Mission (6)

Zum Beispiel durch unser Kirchencafé

Werner Zupp (55), Gemeindepfarrer an der Marktkiche in Neuwied, lebt Mission in der einladenden und offenen Arbeit seiner Innenstadtgemeinde.

Werner Zupp ist Pfarrer an der Marktkirche in Neuwied. LupeWerner Zupp ist Pfarrer an der Marktkirche in Neuwied.

Was bedeutet der Begriff der Mission für Sie?

Für mich ist Mission vor allem mit dem Begriff der "Missio Dei" verbunden. Nicht die Kirche ist Subjekt der Mission, sondern Gott selbst ist Subjekt und somit auch der Handelnde seiner Mission. Er will für alle Menschen Heil, Versöhnung und Befreiung. An seiner Mission können wir Menschen uns und die Gemeinden beteiligen. Das Ziel ist es: Menschen einzuladen an dieser Bewegung Gottes teilzuhaben oder sie mit in diese Bewegung hineinzunehmen.

Wie lässt sich der Begriff Mission in ihrem Arbeitsfeld umsetzen?

Ich bin Gemeindepfarrer in einer Innenstadtgemeinde, da wollen wir einladende und offene Gemeinde für die Menschen in dieser Stadt sein. So versuchen wir ein offene Arbeit zu gestalten: zum Beispiel durch unser Kirchencafe, das täglich geöffnet ist und eine Anlaufstelle für viele Menschen darstellt. Für die Menschen da zu sein mit all ihren Fragen und Problemen mit ihrem Nöten, aber sich auch mit ihnen zu freuen, das verstehe ich unter einer den Menschen zugewandten Arbeit und das ist für mich missionarisch wirksam sein. Mit all dem, was wir tun, wollen wir Zeugnis von der Liebe, der Barmherzigkeit und der Güte Gottes geben.

Wie lautet Ihre Zukunftsidee für Mission?

Mit liebstes Ziel: dass Menschen der unterschiedlichsten Lebens- und Frömmigkeitsstile zu einer gemeinsamen Erneuerung finden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 3. September 2012. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 4. September 2012. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / 03.09.2012



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung