Bild Dossiermarke
Weitere Infos
Landessynode 2009

Die Herausforderungen strukturell meistern

Den bisherigen Spar- und Strukturprozess der rheinischen Landeskirche hat Vizepräsident Christian Drägert vor der Landessynode 2009 beschrieben. Außerdem schilderte er, "wie wir strukturell auf die vor uns liegenden Herausforderungen reagieren wollen".

In seinem "Bericht über den Stand der Ausführung der Beschlüsse der 56. außerordentlichen Landessynode 2006" erinnerte der leitende Jurist der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) daran, dass seit 2003 auf landeskirchlicher Ebene umstrukturiert wird - wegen des Mitgliederrückgangs durch den demografischen Wandel und der sinkenden Finanzkraft.

Im Blick auf die zehn landeskirchlichen Schulen, die "hohe Wertschätzung" genießen, berichtete Drägert von der Gründung der Schulstiftung, die mittlerweile beachtliche Erebnisse verzeichne.

Ausführlich skizzierte Drägert die Organisationsberatung, die das Landeskirchenamt durchlaufen hat. Ziel sei, die Arbeit effektiver und effizienter zu gestalten sowie Sparpotenziale zu erschließen. Vorbehaltlich der Zustimmung der Landessynode 2009 sollen die Aufgaben im Landeskirchenamt homogenisiert werden. Unter anderem soll die Abteilung I zu einer reinen Personal- und die Abteilung VI zu einer reinen Finanz- und Immobilienabteilung verändert werden.

Um die Angelegenheiten der Kirchengemeinden und Kirchenkreise sowie deren Einrichtungen besser betreuen zu können, soll ein eigenes Dezernat für Kirchenkreisangelegenheiten errichtet werden, angesiedelt in der Abteilung V.

Der Entwurf der Dienstordnung, die diesen Plan umsetzt, liegt der Landessynode 2009 zur Beschlussfassung vor.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 9. August 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 9. August 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de/neu / 09.08.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.