Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Neue Strukturen in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit:

Rheinische Kirche will Medienverband gründen

Die Zusammenführung der verschiedenen Bereiche kirchlicher Publizistik und Öffentlichkeitsarbeit hat die Landessynode am Nachmittag mit großer Mehrheit beschlossen. Ziel ist die Gründung eines Medienverbandes. Dabei sollen die Unterscheidung von Publizistik und Öffentlichkeitsarbeit sowie die journalistische Unabhängigkeit des Evangelischen Pressedienstes als Medienagentur und des Sonntagsblattes DER WEG/SONNTAGSGRUSS sicher gestellt werden. Eine Regelung zur Kooperation mit kreiskirchlicher Öffentlichkeitsarbeit ist ebenso vorgesehen wie die Beteiligung von nicht persönlich betroffenen Fachleuten in den weiterarbeitenden Gremien.

Mit diesem Prüfauftrag öffnet die Landessynode den Weg, die historisch gewachsenen Strukturen in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit weiter zu entwickeln. In einem Medienverband sollen operative Abteilungen z.B. für Print, Elektronik, Fortbildung, Vertrieb, Werbung und Public Relations sowie Projektarbeit, unter einem Dach zusammengeführt werden, und zwar an einem Ort. Bei der Prüfung in Frage kommender Rechtsformen, sei die Rechtsform der gGmbH (gemeinnützigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung) „wegen ihres unternehmerischen Ansatzes bei gleichzeitig klarer Aufsichtsstruktur durch den Alleingesellschafter Evangelische Kirche im Rheinland anderen vorzuziehen“, so das Beschlusspapier.

Mit dem Medienverband ist das ökonomische Ziel verbunden, die Qualität der Angebote und Produkte in Publizistik und Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern und zu verbreitern. Die Realisierung des Konzeptes ist innerhalb der nächsten zwölf Monate vorgesehen. Die Landessynode 2003 wird dann über die neue Strukturierung zu entscheiden haben.

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 9. Januar 2002. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 10. Januar 2002. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

Bad Neuenahr / 09.01.2002



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.