Bild Dossiermarke
Weitere Infos
Landessynode 2004

Schmerzhafte, nötige Umstrukturierung

Als schmerzhaft, aber notwendig hat der oberste Jurist der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Christian Drägert, den Prozess der Umstrukturierung der EKiR bezeichnet

Dringend erforderlicher Anpassungsprozess: Vizepräsident Drägert. Dringend erforderlicher Anpassungsprozess: Vizepräsident Drägert.

In seinem Bericht an die Landessynode 2004 in Bad Neuenahr über die "Konzentration landeskirchlicher Einrichtungen" bilanzierte Vizepräsident Drägert den Stand der Dinge bei Umzügen, Zusammenlegungen und Neuanfängen. Dazu sagte er: Die rheinische Kirche befinde sich in einem wichtigen, "dringend erforderlichen" Anpassungsprozess. Auch in den nächsten Jahren müsse dieser Prozess fortgeführt werden. "Der Weg wird oft schmerzhaft und sicherlich mit Risiken belastet sein, aber wir müssen ihn gehen."

Im Einzelnen berichtet Drägert über den Umzug der Evangelischen Akademie von Mülheim/Ruhr nach Bonn. Von sechzig Mitarbeitenden habe 27 gekündigt werden müssen. Beim Predigerseminar in Bad Kreuznach, das mit dem Wuppertaler Reformierten Seminar fusioniert wird, habe sechs von 15 Beschäftigten gekündigt werden müssen. Für die Betroffenen würden noch Arbeitsplätze gesucht. In Rengsdorf, das das Pastoralkolleg im nächsten Sommer verlässt, würden noch drei Arbeitsplätze gesucht.

Im Blick auf die Fortführung der Kirchlichen Hochschule in Wuppertal erinnerte der Vizepräsident daran, dass sie neben der von der Evangelischen Kirche von Westfalen geführten Kirchlichen Hochschule fortbestehen solle. Vor der Landesynode 2004 fragte Drägert allerdings, "ob dieses Modell für die nächsten Jahrzehnte zukunftsfähig ist".

Noch keine großen Erfolge konnte der Jurist bezüglich der Vermarktung von Immobilien vermelden, die die EKiR aufgeben möchte. Für das Gebäude des Predigerseminars in Kreuznach konnte er ein positives Ergebnis in Kürze ankündigen.

 

 

 

12.01.2004

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 12. Januar 2004. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 12. Januar 2004. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.