Bild Dossiermarke
Weitere Infos
Kandidat als nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung

Dr. Armin Lange

Pressemitteilung Nr. 21 / 2007

Am Donnerstag wählt die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland eine Nachfolgerin/einen Nachfolger für Superintendent Manfred Rekowski (Wuppertal) als nebenamtliches theologisches Mitglied der Kirchenleitung. Seine Wahlperiode, in die die Nachfolgerin/der Nachfolger eintritt, endet im Jahr 2013.

Für das Amt kandidiert u.a. Dr. Armin Lange, der sich den 237 wahlberechtigten Synodalen am Mittwoch Nachmittag in nicht-öffentlicher Synodalversammlung vorstellen wird:

  • 43 Jahre alt, verheiratet, ein Kind;

  • Gemeindepfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Vohwinkel (nach Fusion mit seiner ursprünglichen Kirchengemeinde Hammerstein zum 1. Januar 2007) und Schulpfarrer am Erzbischöflichen St.-Anna-Gymnasium (Wuppertal);

  • von 2000 bis 2004 Synodalassessor des Kirchenkreises Elberfeld (heute nach Fusion mit dem Kirchenkreis Barmen Kirchenkreis Wuppertal)

  • seit 1995 Mitarbeit in der Notfallseelsorge Wuppertal.

Foto: http://www.ekir.de/ekir/images/lange-gross.jpg

 

 

 

 

Bad Neuenahr / EKiR-Pressestelle /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 9. Januar 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 10. Januar 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.