Bild Dossiermarke
Weitere Infos
Sammlung in der Plenarsitzung

Landessynodale spenden Tagegelder für Bildung in Zentralafrika

Pressemitteilung Nr. 39 / 2007

Traditionell findet anlässlich der Auszahlung der Tagegelder für die Synodalen der Evangelischen Kirche im Rheinland, die derzeit in Bad Neuenahr tagen, eine Sammlung für ein diakonisches Projekt statt. Diesmal legten die Abgeordneten aus den 44 Kirchenkreisen zwischen Emmerich und Saarbrücken 3.487,22 Euro zusammen. Diese sind für ein Alphabetisierungsprogramm der Baptistischen Kirche in Zentralafrika (Kongo) bestimmt. Die Synodalen erhalten für ihren ehrenamtlichen Dienst Tagegelder als Erstattung für Reise- und Verpflegungskosten.

Schon im Eröffnungsgottesdienst am Sonntag war eine Kollekte erbeten worden. Dabei waren 2.338,21 Euro für die Menschenrechtsaktion "Es ströme aber das Recht wie Wasser" (Amos 5,24) der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) zur Unterstützung der philippinischen Menschenrechtsorganisation "Contak Philippines" gesammelt worden.

 

 

 

Bad Neuenahr / EKiR-Pressestelle /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 11. Januar 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 11. Januar 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.