Weitere Infos
Außerordentliche Tagung am 9./10. Juni in Bad Neuenahr

Informationen zur Landessynode via Pressemitteilung und Internet

Pressemitteilung Nr. 97 / 2006

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland berät am Freitag und Samstag, 9. und 10. Juni 2006, bei einer außerordentlichen Tagung in Bad Neuenahr über Spar- und Strukturvorschläge der Kirchenleitung. Demnach sollen auf landeskirchlicher Ebene bis zum Jahr 2012 knapp 14 Millionen Euro eingespart werden (vgl. Pressemitteilung Nr. 94/2006).

Folgender Ablauf der beiden Synodaltage ist geplant:

Freitag, 9. Juni 2006
· 10.30 Uhr, Eröffnungsgottesdienst, Martin-Luther-Kirche, Telegrafenstraße. Predigt: Superintendent Manfred Rekowski (Wuppertal), Mitglied der Kirchenleitung.
· 12 Uhr, Mittagspause
· 13 Uhr, 1. Plenarsitzung
· 13.30 Uhr, 1. Beratung "Sonderdienst" und Verkürzung des Probedienstes
· 14 Uhr, Einführung in die Strukturdebatte durch Präses Nikolaus Schneider und Vizepräsident Christian Drägert
· 14.45 Uhr, Arbeitsgruppen
· 18 Uhr, Abendpause
· 20 bis 22 Uhr, Sitzung des Strukturausschusses zur Erarbeitung einer Gesamtvorlage; gleichzeitig tagen drei weitere Ausschüsse

Samstag, 10. Juni 2006
· 10 Uhr, 2. Plenarsitzung
· 12 Uhr, Mittagspause
· 13 Uhr, Fortsetzung der 2. Plenarsitzung
· 16 Uhr, Schlusswort des dienstältesten Superintendenten; Abschluss der Synode durch den Präses
· anschl. Gelegenheit für die Vertreterinnen und Vertreter der Medien zum kurzen Gespräch mit Präses Schneider.

Abschlusspressekonferenz ausnahmsweise in Düsseldorf
 
Die Abschlusspressekonferenz findet – unter Berücksichtigung des ungewöhnlichen Termins der Synode zu Ihrer Arbeitserleichterung – am Sonntag, 11. Juni 2006, um 13 Uhr im Film Funk Fernseh Zentrum (FFFZ) der Evangelischen Kirche im Rheinland, Kaiserswerther Straße 450, 40474 Düsseldorf (!), statt. Dort werden Ihnen Präses Nikolaus Schneider, Vizepräses Petra Bosse-Huber und Vizepräsident Christian Drägert bei einem Imbiss die Beschlüsse und deren Konsequenzen ausführlich erläutern und Ihnen Rede und Antwort stehen.


Pressestelle und Arbeitsstelle in Bad Neuenahr

In Bad Neuenahr stehen Ihnen die Pressestelle und die Arbeitsstelle Internet wie gewohnt zur Verfügung. Wir werden Ihnen auch wieder O-Töne als sendefähiges Hörfunkmaterial zur Verfügung stellen. Sie erreichen uns telefonisch unter 02641/895-601 und –602 sowie per Telefax unter 02641/895-815. Die Email-Adresse lautet pressestelle@ekir.de.  Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.ekir.de.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Peter Iven & Team
Pressesprecher

 

 

 

Bad Neuenahr / EKiR-Pressestelle / 08.06.2006

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 8. Juni 2006. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 9. Juni 2006. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.