Bild Dossiermarke
Weitere Infos
Landessynode 2009

Beschlüsse 28 bis 35, 46 und 47: Wahlen

Hinweis: Rechtlich verbindlich ist die im Protokollbuch ausgefertigte Version der Beschlüsse.

A. Kirchenleitung

I. Hauptamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
1. Wahl eines hauptamtlichen theologischen Mitgliedes der Kirchenleitung und zugleich Leitung der Abteilung I des Landeskirchenamtes (Wahlperiode 2009 – 2017)

Beschluss  28: 
Oberkirchenrat Jürgen Dembek ist somit zum hauptamtlichen theologischen Mitglied der Kirchenleitung und zum Leiter der Abteilung I des Landeskirchenamtes für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

I. Hauptamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
2. Wahl eines hauptamtlichen theologischen Mitgliedes der Kirchenleitung und zugleich Leitung der Abteilung III des Landeskirchenamtes (Wahlperiode 2009 – 2017)

 Beschluss  29: 
Generalsekretärin Pfarrerin Barbara Rudolph, ist somit zum hauptamtlichen theologischen Mitglied der Kirchenleitung und zur Leiterin der Abteilung III des Landeskirchenamtes für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

I. Hauptamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
 3. Wahl eines hauptamtlichen juristischen Mitgliedes und zugleich Leitung der Abteilung V (Wahlperiode 2009 – 2017)

 Beschluss  30: 
Vizepräsident Christian Drägert ist somit zum hauptamtlichen juristischen Mitglied der Kirchenleitung und zugleich als Leiter der Abteilung V des Landeskirchenamtes für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

II. Nebenamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
 1. Wahl des ersten nebenamtlichen theologischen Mitgliedes der Kirchen­leitung (Position 8 - Wahlperiode 2009 - 2017)

 Beschluss  31: 
Superintendent Pfarrer Rolf Breitbarth ist somit zum ersten nebenamtlichen theologischen Mitglied der Kirchenleitung (Position 8) für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

II. Nebenamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
 2. Wahl des dritten nebenamtlichen theologischen Mitgliedes der Kirchen­leitung (Position 10 – Wahlperiode 2009 – 2017)

 Beschluss  32: 
Superintendentin (des.) Pfarrerin Andrea Aufderheide ist somit zum dritten nebenamtlichen theologischen Mitglied der Kirchenleitung (Position 10) für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

II. Nebenamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
 3. Wahl eines Gemeindegliedes, welches die Befähigung zum Presbyter­amt besitzt, als zweites nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung (Position 12 - Wahlperiode 2009 - 2017)

 Beschluss  33: 
Dipl.-Übersetzerin Ingrid Schaefer ist somit als Gemeindeglied, welches die Befähigung zum Presbyteramt besitzt, zum zweiten nebenamtlichen Mitglied der Kirchenleitung (Position 12) für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

II. Nebenamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
 4. Wahl eines Gemeindegliedes, welches die Befähigung zum Presbyteramt besitzt, als viertes nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung (Position 14 - Wahlperiode 2009 - 2017) - 2. Wahlgang.


 Beschluss  34: 
Dipl.-Volkswirt Hartmut Rahn ist somit als Gemeindeglied, welches die Befähigung zum Presbyteramt besitzt, zum vierten nebenamtlichen Mitglied der Kirchenleitung (Position 14) für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

II. Nebenamtliche Mitglieder der Kirchenleitung
 5. Wahl eines Gemeindegliedes, welches die Befähigung zum Presbyter­amt besitzt, als sechstes nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung (Position 16 - Wahlperiode 2009 - 2017)


 Beschluss  35: 
Dozentin Dr. Monika Lengelsen ist somit als Gemeindeglied, welches die Befähigung zum Presbyteramt besitzt, zum sechsten nebenamtlichen Mitglied der Kirchenleitung (Position 16) für die Dauer von acht Jahren gewählt.

A. Kirchenleitung

III. Wahl der/des Vizepräses und der Vizepräsidentin/des Vizepräsidenten der Evangelischen Kirche im Rheinland
 1. Wahl der/des Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland (Wahlperiode 2009 – 2017)


 Beschluss  46: 
Vizepräses Petra Bosse-Huber ist somit für die Dauer von acht Jahren, zur Zeit jedoch nur bis zum Ende der laufenden Wahlperiode als hauptamtliches Mitglied der Kirchenleitung bis 2013, zur Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland gewählt.

A. Kirchenleitung

III. Wahl der/des Vizepräses und der Vizepräsidentin/des Vizepräsidenten der Evangelischen Kirche im Rheinland
 2. Wahl der Vizepräsidentin/des Vizepräsidenten der Evangelischen Kirche im Rheinland (Wahlperiode 2009 – 2017)


 Beschluss  47: 
Vizepräsident Christian Drägert ist somit für die Dauer von acht Jahren zum Vizepräsidenten der Evangelischen Kirche im Rheinland gewählt.



 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 6. Februar 2009. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 6. Februar 2009. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.