Bild Dossiermarke
Weitere Infos
Landessynode 2009

Tendenzbeschluss zur Arbeitsrechtssetzung

Die Landessynode 2009 hat einen Tendenzbeschluss zum Arbeitsrechtsregelungsgesetz RWL gefasst.

Die Arbeitsrechtssetzung in Kirche und Diakonie erfolgt auf dem Dritten Weg in der paritätisch von Arbeitgebern und Arbeitnehmern besetzten Arbeitsrechtlichen Kommission. Anders als in vielen anderen Landeskirchen erfolgt eine einheitliche Arbeitsrechtssetzug für verfasste Kirche und Diakonie.

Da Änderungen in der Refinanzierung diese Einheitlichkeit nicht mehr uneingeschränkt gewährleisten, sollen in der Arbeitsrechtlichen Kommission zwei Kammern gebildet werden, die für bestimmte Bereiche unterschiedliche Regelungen beschließen können, so der Tendenzbeschluss der Landessynode 2009.

Es bleibt aber bei der Klammer der Arbeitsrechtlichen Kommission, wie Arbeitsrechtsdezernent Dr. Götz Klostermann der Synode erläuterte.

 

 

 

 

ekir.de /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 14. Januar 2009. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 14. Januar 2009. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.