Bild Dossiermarke
Weitere Infos
Landessynode 2009

Vorurteile über Calvin abbauen

Peter Bukowski, Moderator des Reformierten Bunds, hat den Synodalen ein „Calvin-Heft“ präsentiert, das unter der Federführung des Reformierten Bundes in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) erarbeitet worden ist.

Erster Blick in das Calvin-Heft. LupeErster Blick in das Calvin-Heft.

 

Peter Bukowski vom Reformierten Bund wies auf das Calvin-Jubiläum hin. LupePeter Bukowski vom Reformierten Bund wies auf das Calvin-Jubiläum hin.

Um das Jubiläum zum 500. Jahrestag der Geburt Calvins zu begehen, seien verschiedene Aktionen geplant. Für den Sommer kündigte Bukowski eine Calvin-Briefmarke in den europäischen Ländern an. Vor den Synodalen betonte Bukowski die Bedeutung des Reformators der zweiten Generation und bezeichnete Calvin als „europäischen Reformator“.
Er bedauere die Vorurteile über Calvin und hoffe, dem mit Aktionen während des Jahres entgegen wirken zu können.

 

 

ekir.de/pas /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 13. Januar 2009. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 13. Januar 2009. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.