Bild Dossiermarke
Einstieg
Landessynode 2008

Beschluss 59: Flüchtlings- und Migrationspolitik

Hinweis: Rechtlich verbindlich ist die im Protokollbuch ausgefertigte Version der Beschlüsse.

Anträge der Kreissynoden Aachen, Jülich und Moers
betr. Flüchtlings- und Migrationspolitik


Beschluss 59:
Die Landessynode erkennt in der Migrationsarbeit eine wichtige Aufgabe der Evangelischen Kirche im Rheinland. Sie bittet die Kirchenleitung Sorge zu tragen, dass diese Arbeit fortgeführt wird.

Die Landessynode beauftragt die Kirchenleitung im Zusammenwirken mit ihren kirchlichen und diakonischen Partnern auf nationaler wie internationaler Ebene auf die problematische Situation hinzuweisen, dass Menschen an den EU-Grenzen durch eine verschärfte Politik der Abschottung den Weg in die Illegalität antreten müssen und dadurch in Lebensgefahr geraten. Sie haben Anspruch auf den Schutz entsprechend der UN-Seerechtskonvention und auf ein reguläres Verfahren entsprechend der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK).

Die Landessynode bittet die Kirchenleitung, über die Evangelische Kirche in Deutschland bei der Bundesregierung und der Europäischen Union vorstellig zu werden und für eine nachhaltige humanitäre Flüchtlings- und Migrationspolitik einzutreten.

Die von der EU beim EU-Afrika-Gipfel in Lissabon im Dezember 2007 in Aussicht genommene „zirkuläre Migration“ und die mit afrikanischen Staaten beabsichtigten Entwicklungsprojekte sind ein hoffnungsvoller Anfang, legale Zuwanderung nach Europa zu ermöglichen.

Die Landessynode bittet die Kirchenleitung, mit eigenen Vorschlägen diese Überlegungen zu begleiten und Projekte zu entwickeln, die mithelfen, Menschen ein gesichertes Leben in ihrem Heimatland zu ermöglichen.
(2 Gegenstimmen und 1 Enthaltung)

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 15. Januar 2008. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 16. Januar 2008. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.