Bild Dossiermarke
Einstieg
Landessynode 2008

Beschluss 54: Fortbildung

Hinweis: Rechtlich verbindlich ist die im Protokollbuch ausgefertigte Version der Beschlüsse.

Fortbildung für Presbyterien, Kreissynodalvorstände
und Kirchenleitung sowie Fortbildung für Pfarrerinnen
und Pfarrer, Superintendentinnen und Superintendenten
und hauptamtliche Mitglieder der Kirchenleitung


Beschluss  54:
1. Zur Umsetzung von Beschluss 13 Abschnitt I Ziffer 3.2 der Landessynode 2007 (Fortbildung für Presbyterien, Kreissynodalvorstände und Kirchenleitung) sowie Beschluss 13 Abschnitt I Ziffer 3.3.(Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer, Superintendentinnen und Superintendenten und hauptamtliche Mitglieder der Kirchenleitung) wird beim Theologischen Zentrum Wuppertal (ThZW) eine „Steuerungsgruppe Fortbildung für Leitungsaufgaben“ gegründet.

2. Die „Steuerungsgruppe Fortbildung für Leitungsaufgaben“ hat zunächst die Aufgabe, bis zum Ende des Jahres 2008 auf Grundlage des landessynodalen Beschlusses spezifische und integrierte Konzepte für diese Fortbildung zu entwickeln und der Kirchenleitung zur Entscheidung vorzulegen.

3. Die „Steuerungsgruppe Fortbildung für Leitungsaufgaben“ prüft darüber hinaus bis zum Ende des Jahres 2008,
· ob spezifische und integrierte Fortbildungsmaßnahmen durch die einzelnen Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft selbst angeboten werden können,
· wer die Angebote für die Fortbildungsmaßnahmen anderer Anbieter, insbe-sondere der übrigen Landeskirchen und der EKD, sichten und für die Kir-chenleitung Vorschläge erarbeiten kann,
· in welcher Höhe Kosten für die Fortbildungsberatung durch die Arbeitsgemeinschaft anfallen.

4. Die „Steuerungsgruppe Fortbildung für Leitungsaufgaben“ soll aus Vertreterinnen und Vertretern von Ämtern, Werken, Einrichtungen und Institutionen bestehen, die ein ausgewiesenes Fachwissen im Bereich der Fortbildung für den unter Ziffer 1 genannten Adressatenkreis aufweisen, und aus Vertreterinnen und Vertretern der Abteilungen I und II des Landeskirchenamtes.
5. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft werden durch die Kirchenleitung berufen.

6. Federführend für die „Steuerungsgruppe Fortbildung für Leitungsaufgaben“ und die erarbeiteten Ergebnisse ist Abteilung I des Landeskirchenamtes in Zusammenarbeit mit Abteilung II.

7. Der Antrag der Kreissynode Essen-Süd betr. Aus- und Fortbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern sowie Mitarbeitenden in leitenden Funktionen (Beschluss 4.22 der Landessynode 2007) ist damit erledigt.
(viele Ja-, einige Nein-Stimmen, einige Enthaltungen)

 

 

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 15. Januar 2008. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 15. Januar 2008. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.