Kirchenkreise
Kirchenkreise mehr
EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Über uns

Archiv

Das Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland ist das älteste Archiv einer evangelischen Landeskirche in Deutschland. Seine Wurzeln reichen in das Jahr 1853: Damals wurde das „Provinzialkirchenarchiv“ gegründet.

Zunächst befand es sich in Koblenz, damals auch Sitz des Konsistoriums. Später wurde es nach Bonn verlegt. Seit 1951 ist das Archiv im Landeskirchenamt in Düsseldorf beheimatet. Außerdem gibt es die Evangelische Archivstelle Boppard. Sie ist zuständig für die Archivpflege im südlichen Teil der Landeskirche.

Schriftgut, Fotos, Karten: Das landeskirchliche Archiv verfügt an seinen beiden Standorten über 400 Bestände mit einem Gesamtumfang von 7.000 laufenden Metern. Es überwiegen die Unterlagen aus der provinzialkirchlichen und landeskirchlichen Verwaltung seit 1815. Aber auch die Archive zahlreicher Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchlicher Vereine werden hier verwahrt. Das Schriftgut reicht bis in vorreformatorische Zeit zurück. Hinzu kommen Nachlässe von Pfarrern, Hochschullehrern und einzelnen Präsides.

Recherchen speziell zur rheinischen Kirchengeschichte erleichtert die 51.000 Bände umfassende Archivbibliothek. An Familienforschung Interessierte werden in der Archivstelle Boppard fündig, wo rund 6.000 Kirchenbücher aus dem gesamten Gebiet der Landeskirche zentralisiert sind.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / 09.04.2010



© 2014, Evangelische Kirche im Rheinland – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung