Landessynode 2016

Seite vorlesen lassen

Twitter

Facebook-Gruppe zur Landessynode

Für Facebook-Mitglieder die Gruppe zur Landessynode   

> weitere Informationen

Vizepräsident Dr. Johann Weusmann berichtet über die Prozesse Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung. Vizepräsident Dr. Johann Weusmann berichtet über die Prozesse Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung.

Landessynode 2016

Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung: Umsetzungen skizziert

Über die Umsetzungen der beiden landeskirchlichen Prozesse Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung berichtete Vizepräsident Dr. Johann Weusmann am Abend des zweiten Tages der Landessynode 2016.

Trotz schwieriger Bedingungen bei der Aufgabenkritik  - Verkürzung des Realisierungszeitraums, zusätzlicher Start der Haushaltskonsolidierung - werde das geplante Sparvolumen zu 84 Prozent erreicht, so Weusmann. Sein Bericht weist die vorgesehenen und die realisierten Kürzungen in den sechs Abteilungen des Landeskirchenamts nach.

Bei der Umsetzung der Haushaltskonsolidierung stehe die Landeskirche - anders als bei der Aufgabenkritik - noch ganz am Anfang des Prozesses, erklärte Vizepräsident Weusmann weiter. Dennoch gebe es bereits ein Jahr nach dem Beschluss der Landessynode zu berichtende Ergebnisse. Noch offen seien die Themen FFFZ, Kirchliche Hochschule und Haus der Stille.

Für drei Themen liegen Drucksachen vor: Schulen, Jugendarbeit sowie die neue landeskirchliche Einrichtung für gemeindeunterstützende Dienste und Kirchenentwicklung in Wuppertal.

Für das Haus der Begegnung in Bonn sei ein Partner gefunden, der Pachtvertrag mit dem Christlichen Jugenddorfwerk könne unterschrieben werden. Die Evangelische Akademie werde konzeptionell neu aufgestellt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de, Foto: Hans-Jürgen Vollrath / 11.01.2016



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.