Die amtierende, derzeit 15-köpfige Kirchenleitung. Die 15-köpfige Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland.Bild-Download

Landeskirche

Kirchenleitung

15 haupt- und nebenamtliche, theologische und nicht-theologische Frauen und Männer bilden die Kirchenleitung. Sie bestimmt die Angelegenheiten der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).

Zwischen den jährlichen Tagungen der Landessynode, dem obersten Leitungsgremium der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), lenkt die Kirchenleitung die Geschicke der EKiR. Die Kirchenleitung besteht aus sechs hauptamtlichen und neun nebenamtlichen Mitgliedern. Alle 15 Mitglieder sind auf acht Jahre gewählt; alle vier Jahre wird die Hälfte der Kirchenleitung neu bestimmt.

Der Kirchenleitung sitzt die oder der Präses vor. Ihr bzw. ihm steht der theologische Vizepräses und der juristische Vizepräsident zur Seite. Präses, Vizepräses und Vizepräsident gehören gleichzeitig zu den sechs hauptamtlichen Kirchenleitungsmitgliedern; bis auf den Präses stehen diese jeweils einer der fünf Abteilungen des Landeskirchenamts vor.

Unter den neun nebenamtlichen Mitgliedern der Kirchenleitung sind drei Plätze für Theologinnen und Theologen reserviert. Die übrigen sechs Sitze sind Nichttheologinnen und Nichttheologen vorbehalten. Betrachtet man wiederum die gesamte Kirchenleitung, so besteht sie in etwa zur Hälfte aus Theologen und Nichttheologen.

Die aktuellen Mitglieder der Kirchenleitung: Präses Manfred Rekowski, Vizepräses Christoph Pistorius, Vizepräsident Dr. Johann Weusmann, Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Oberkirchenrat Klaus Eberl, Oberkirchenrat Bernd Baucks, Dr. Barbara Schwahn, Superintendent Eckart Wüster, Superintendentin Andrea Aufderheide, Helmut Schwerdtfeger, Eva Hoffmann von Zedlitz, Marion Unger, Hartmut Rahn, Helga Siemens-Weibring und Dr. Monika Lengelsen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu, Foto Sergej Lepke / 01.08.2016



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung