EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
A bis Z

Krankenhausseelsorge

Menschen, die wegen Krankheit oder Unfall ein Krankenhaus aufsuchen müssen, sind oft mit vielen Fragen konfrontiert. Häufig sind sie oder ihre Angehörigen durch den Krankenhausaufenthalt in besonderem Maße belastet.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger bieten in diesen Situationen ein offenes Ohr an. Sie begegnen im Krankenhaus einer Fülle religiöser, ethischer und zwischenmenschlicher Fragestellungen am Anfang, in den Krisen und am Ende des Lebens. Ihr Angebot richtet sich an Menschen, die das Krankenhaus zur Heilung oder Linderung ihrer Krankheit aufsuchen müssen und auch an die Angehörigen der Patientinnen und Patienten. Auch für die Mitarbeitenden in der Klinik können sie zu wichtigen Ansprechpartnern werden.

Krankenhausseelsorge geschieht in unterschiedlichen Formen, beispielsweise durch seelsorgliche Gespräche oder die Beratung bei Problemen. Ebenso können das Gebet, ein Krankenabendmahl oder eine persönliche Segnung und Salbung hilfreich sein. In den Krankenhäusern werden regelmäßig Gottesdienste und Andachten angeboten, sowie Veranstaltungen zu bestimmten Themen.

Zunehmend befasst sich die Krankenhausseelsorge auch mit ethischen Fragen.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

23.12.2009



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.