EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
koepfe.ekir.de

Zwei Künstler, eine Künstlerin

Sie arbeiten beide als Glasmaler, sind darüber hinaus auch privat künstlerisch tätig: Olaf Hanweg und Andreas Grimm haben einige der "Kirchenköpfe" im Düsseldorfer Landeskirchenamt gemacht. Das Heinrich-Held-Wandbild stammt von Celina Szelejewska-Pigulla.

Olaf Hanweg (l.) und Andreas Grimm Olaf Hanweg (l.) und Andreas Grimm

Olaf Hanweg, seit 25 Jahren Glasmaler bei den Derix Glasstudios in Taunusstein bei Wiesbaden, wurde 1974 in Bad Schwalbach geboren. In den Derix Glasstudios arbeite er "mit den unterschiedlichsten Menschen und Künstlern zusammen, in einem sehr kreativen Umfeld", erzählt er. So habe er einen der interessantesten Berufe. Mit seiner privaten Malerei hat Hanweg "auch ein paar schöne Ausstellungen und Aufträge machen dürfen".

Andreas Grimm, 1984 in Mühlhausen in Thüringen geboren, ist seit nunmehr sechs Jahren bei den Derix Glasstudios im Team. "Ich habe mich von Kind auf für Malerei interessiert, ich weiß, wohin ich gehöre", sagt er. Am liebsten male er Bilder, die Menschen und Emotionen zeigen. Die Technik darf verschieden sein: Airbrush, Dose, Pinselmalerei, verschiedene Übertragungstechniken, gern via Foto.

Was die Porträts im Landeskirchenamt angeht, beschreiben die beiden Künstler die Arbeit als Herausforderung. Sie verfremden gern, doch zugleich sollten die Porträtierten wiedererkennbar sein. Da ist der Grat zwischen Kreativität und Wiedererkennbarkeit manchmal schmal.

Künstlerin Celina Szelejewska-Pigulla (M.)  mit Ursula und Martin Held. Foto: Markus Feger Bild-LupeKünstlerin Celina Szelejewska-Pigulla (M.) mit Ursula und Martin Held. Foto: Markus Feger

Das Porträt von Präses Heinrich Held (1897 - 1957) vor dem Martin-Luther-Saal im Düsseldorfer Landeskirchenamt stammt von der Münchner Künstlerin Celina Szelejewska-Pigulla.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu / 25.09.2017



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.