Dossier
Landessynode

Landessynode 2012

Artikelbild

Theologische Fragen, organisatorische Grundlagen

Bedeutet das Recht auf Leben auch eine Pflicht zum Leben? Diese und andere Fragen zur Sorge für Sterbende werden in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) zukünftig weiter diskutiert.


mehr

Artikelbild

Palliative Versorgung fördern, Hospizarbeit stärken

Für eine ausreichende palliative Versorgung, für das Recht auf eine bindende Patientenverfügung und auf Abbruch medizinischer Behandlung hat sich die Landessynode der rheinischen Kirche ausgesprochen.


mehr

Artikelbild

„Glaube ist nicht am Ende, wenn Moral an Grenzen stößt“

Leben, Tod und Sterbehilfe standen im Mittelpunkt von drei Vorträgen auf der Landessynode. Erläutert wurde das Papier "Leben hat seine Zeit, und Sterben hat seine Zeit".  


mehr

Artikelbild

Präses: Gottes Wort spricht uns auch heute an

„Gott spricht noch heute.“ Die Bedeutung des Wortes Gottes für das Leben der Menschen hat Präses Nikolaus Schneider am Vormittag bei der Landessynode deutlich gemacht.


mehr

Artikelbild

Rücklagen für schlechte Zeiten verringert

„Die Schäden aus der finanziellen Beteiligung bei der bbz tun uns wirklich im Herzen weh, aber sie bedrohen uns nicht in unserer Existenz“, erklärte Peter Krolle.


mehr

Artikelbild

Kirche setzt auch in Zukunft auf Personalmix

In der Evangelischen Kirche im Rheinland soll es künftig eine abgestimmte gemeinsame Personalplanung in Kirchengemeinden, Verbänden und Kirchenkreisen geben. Das hat die Landessynode 2012 beschlossen.


mehr

Artikelbild

Schlankere Struktur der Verwaltung beschlossen

Die Strukturen der Kirchenverwaltung in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) sollen einfacher und einheitlicher werden. Diesen Beschluss hat die Landessynode 2012 gefasst.


mehr

Kein Bild

Seelsorgefelder flächendeckend anbieten

Notfallseelsorge, Krankenhausseelsorge, Telefonseelsorge, Gehörlosenseelsorge und Schwerhörigenseelsorge bleiben Aufgaben der Kirchenkreise, das haben die Landessynodalen beschlossen.


mehr

Artikelbild

Beraten und beschlossen

Coca-Cola-Verzicht, Superintendentenamt im Hauptamt, Flüchtlingshilfe in Marokko, Inklusion: Weitere Beschlüsse der 63. Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).


mehr

Artikelbild

Jugendkirchen sollen weiter wachsen

Die Kirchenkreise und -gemeinden der rheinischen Kirchen sollen weitere gemeinsame Projekte mit Jugendkirchen beginnen und finanziell unterstützen, beschloss die Landessynode der rheinischen Kirche.


mehr

Artikelbild

Premiere: katholischer Bischof hält Andacht

Mit dem Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann hat erstmals ein katholischer Bischof eine Morgenandacht vor dem obersten Leitungsgremium der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) gehalten.


mehr

Artikelbild

Kirchengemeinschaft mit Unterschrift besiegelt

Stärkere Kooperation sieht der Partnerschaftsvertrag vor, der heute zwischen der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Southern Conference der United Church of Christ (UCC) geschlossen wurde.


mehr

Artikelbild

Reform beginnt mit dem Hören auf Gottes Wort

Über Kirchenreformen, ihre Grenzen und über Verantwortung hat Oberkirchenrat Manfred Rekowski im Eröffnungsgottesdienst der 63. Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) gesprochen.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung