Landessynode 2014
Twitter

Der Arbeitsplan und die weiteren Unterlagen zur Landessynode 2014. Der Arbeitsplan und die weiteren Unterlagen zur Landessynode 2014.

Landeskirche

Landessynode 2014

Die künftige Entwicklung des Pfarrdienstes. Seelsorge für Menschen, die ihrem Leben ein Ende setzen wollen. Landeskirchliche Finanzen. Das sind Themen der Landessynode im kommenden Januar.

Die 66. ordentliche Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) findet von Donnerstag, 16., bis Dienstag, 21. Januar 2014, in Bad Neuenahr statt. Erstmals tagt die Landessynode von Donnerstag bis Dienstag. Im Eröffnungsgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche in Bad Neuenahr, Beginn 14 Uhr, wird Präses Manfred Rekowski predigen. Die Landessynode ist das oberste Leitungsgremium der rheinischen Kirche.

Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung heißen zwei der Tagesordnungspunkte der Landessynode 2014. Eine theologische Orientierung zum Thema Suizid soll die Beschlussvorlage "Niemand nimmt sich gern das Leben" geben. Um den Pfarrberuf dreht sich die Vorlage "Zeit fürs Wesentliche". Jugend- und Friedensarbeit, Klimaschutz und die Lage der Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen sind Themen weiterer Drucksachen.

Die Landessynode 2014 in den Social Media:
- Twitter: #LS2014
- Facebook-Gruppe zur Landessynode: https://www.facebook.com/groups/landessynode/ 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 11. Dezember 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 2. Januar 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 13.12.2013



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.