Landessynode 2015
Twitter
Landessynode 2015

News

Kein Bild

Storified: die Landessynode als "Story"

Die wichtigsten Themen der Landessynode 2015 zusammengefasst mit dem Tool Storify. Der Kurz-Link: http://sfy.co/pzoi


mehr

Artikelbild

Landessynoden-Info

Service: Zusammenfassung der Landessynode zum Download


mehr

Artikelbild

Synodenbilanz auf der Pressekonferenz

Abschlusspressekonferenz mit Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Jens Sannig, Superintendent des Kirchenkreises Jülich, und Präses Manfred Rekowski. 


mehr

Gesungen, gesummt, gesprochen: Gerade jetzt gemeinsam!

Die Landessynode schickt ihre Erklärung „Gerade jetzt gemeinsam!“ als Sing-Spruch in die Welt. Eingekleidet in einen Kanon mit den Worten „Gerade jetzt gemeinsam“ summen die Synodalen die Melodie zur Rezitation der Erklärung.


mehr

Wortmeldung: Kreuz und Auferstehung

Einen Urlaubstag in der Toskana beschrieb Dr. Jörg Weber, Superintendent des Kirchenkreises Trier, in seiner Wortmeldung am Mittag des letzten Synodentages.


mehr

Artikelbild

"Eine Schande für Europa"

Mehr Flüchtlinge aufnehmen und eine grundsätzliche Neuausrichtung der europäischen Flüchtlingspolitik, das fordert die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Sie handelt auch: Die EKiR stellt eine Million Euro für Flüchtlingsarbeit bereit.


mehr

Artikelbild

Jahresrechnung und Bilanz

Die Landessynode hatte neben dem aktuellen Haushaltsplan am Donnerstag auch ältere Zahlenwerke aus den Jahren 2011 und 2012 zur Beschlussfassung vorliegen.


mehr

Artikelbild

Datensicherheit, Datenschutz und Open Source Software

Die Landessynode hat die vorgelegte IT-Strategie beschlossen. Ziel ist angemessener Ressourcen-Einsatz im IT-Bereich.


mehr

Kein Bild

Wortmeldung: Wie mein Glaube wachsen konnte

Über seinen Weg zum Glauben und zu Gott berichtete Guido Holthaus, Jugendleiter bei der evangelischen Gehörlosenseelsorge in Köln, in einer Wortmeldung vor der Landessynode - nicht mit Worten, sondern mit Gebärden. Holthaus ist gehörlos.


mehr

Artikelbild

Haushalt 2015 beschlossen

Am Donnerstagabend hat die rheinische Landessynode den Finanzbericht und damit auch den Haushaltsplan für das Jahr 2015 verabschiedet.


mehr

Artikelbild

50 neue Theologinnen und Theologen pro Jahr

1000 Pfarrstellen lautet das Ziel der Landessynode für 2030. Um es zu erreichen, sollen 50 Personen pro Jahr in ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis übernommen werden. So sollen auch künftig Pfarrstellen in ausreichendem Maße besetzt werden können.


mehr

Wortmeldung: Wo Gott sich zeigt

Die Morde von Paris, 40 getötete Studierende in Mexiko, 140 Schülerinnen und Schülern in Pakistan, Dorfbewohner in Nigeria - wo ist bei all dem Gott? Die Juristin Eva Hoffmann von Zedlitz suchte in einer Wortmeldung vor der Landessynode Antworten.


mehr

Artikelbild

Wahlen

Die Düsseldorfer Pfarrerin Dr. Barbara Schwahn wird neues nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die Landessynode wählte die 49-Jährige am Nachmittag mit 112 Stimmen.


mehr

Artikelbild

Neue Thesen zur Reformation

Ungewöhnliche Geräuschkulisse zur Kaffeepause: Hammerschläge hallten durch das Foyer des Tagungshotels in Bad Neuenahr. An eine hölzerne Tür nagelten Mitglieder der Landessynode ihre Thesen zum Reformationsjubiläum 2017.


mehr

Artikelbild

Zwei Prozent mehr für die Versorgung

Von 2015 an erhöht sich die Umlage für die Versorgungssicherung von 22 auf 24 Prozent des Netto-Kirchensteueraufkommens. Das hat die Landessynode in Bad Neuenahr beschlossen - vier Synodale stimmten dagegen, fünf enthielten sich.


mehr

Artikelbild

Das Leben kommt vor der Lehre

Über wen spricht die Kirche, wenn sie von Gott redet? Über jemanden, der "mit uns ist, wenn wir uns auf den Weg ins Leben machen", sagte die Bonner Theologie-Professorin Dr. Cornelia Richter und sprach über das Gepäck, das Christinnen und Christen dabei mitnehmen.


mehr

"Ich darf Gott mit tapsigen Schritten entdecken"

Vom Wandel ihrer Gottesbilder hat die Diplom-Ingenieurin Kathrin Zindel in einer Andacht berichtet. Das Gottesbild ihrer Kindheit von einem liebenden Gott veränderte sich während ihrer Schulzeit erstmals mit Fragen zum Verhältnis von Gott und Universum.


mehr

Artikelbild

Nachwahl wird weiter ausgesetzt

Die derzeit vakante Position eines hauptamtlichen Kirchenleitungsmitglieds, das die Abteilung II im Landeskirchenamt leitet, bleibt weiterhin unbesetzt – zumindest bis zur kommenden Synode. Das hat die Synode am Mittwochabend beschlossen.


mehr

Artikelbild

Landessynode beschließt Sparpaket zur Haushaltskonsolidierung

Die Landessynode hat ein Sparpaket in Höhe von rund 11,3 Millionen Euro zur Konsolidierung des landeskirchlichen Haushalts mit großer Mehrheit beschlossen. Damit folgte sie den von der Kirchenleitung vorgelegten Vorschlägen ohne substanzielle Veränderungen.


mehr

Artikelbild

Die Erklärung im Wortlaut: Gerade jetzt gemeinsam!

"Gerade jetzt gemeinsam!" So lautet das "Wort der Synode" anlässlich der Terroranschläge in Paris. Die Landessynode 2015 hat diese Erklärung mit großer Mehrheit - bei nur einer Enthaltung - angenommen. Hier ihr Wortlaut:


mehr

Artikelbild

Aufgabenkritik: 81 Prozent erreicht

Vor dem Plenum der Landessynode berichtete Vizepräsident Dr. Johann Weusmann über den Stand der Dinge beim ersten Kürzungsprozess der Aufgabenkritik.


mehr

Artikelbild

Langer Weg zur rechtlichen Gleichstellung von Frauen

Seit 40 Jahren sind Frauen im Pfarramt in der rheinischen Kirche gleichberechtigt. Die lange Geschichte bis dahin erzählt die Ausstellung „Pionierinnen im Pfarramt – 40 Jahre Gleichstellung von Frauen und Männern in der Evangelischen Kirche im Rheinland“.


mehr

Wortmeldung: Eine Kirche, die uns ernst nimmt

Warum sieht man kaum noch Jugendliche in der Kirche? Weil sie sich nicht mehr von der Kirche angesprochen fühlen, sagt Miriam Lehberger von der Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend Saar. Ihr Wunsch: eine Kirche, die junge Leute ernst nimmt.


mehr

Artikelbild

Bekenntnisbindung und Dialogfähigkeit

Vor der rheinischen Landessynode hat der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon gestern bekräftigt, dass zum kommenden Schuljahr der geplante Versuch mit islamischem Religionsunterricht beginnen soll. In NRW läuft ein vergleichbares Projekt seit 2012. 


mehr

Artikelbild

Israel und Palästina: Wahrheit ist vielstimmig

Miteinander im Gespräch zu sein, ist oft der erste wichtige Schritt hin zu einer Lösung. Auf der Synode diskutierten die jüdische Theologin Deborah Weissman und der palästinensische christliche Theologe Yohanna Katanacho miteinander und mit den Synodalen.


mehr

Artikelbild

Weitere Beschlüsse

Disziplinargerichtsbarkeit, die Sicherstellung des Rückbaus des Braunkohlereviers, das Mitarbeitervertretungsgesetz, die Telefonseelsorge sowie die Seelsorgefelder standen auf dem Plan der Landessynode.


mehr

Artikelbild

Glaubensformeln haben Potenzial

"Wie Gott zur Welt kommt" lautet das Hauptthema der Synode. Doch was versteht die Welt unter Gott? Die Synode hat den Wuppertaler Theologen Hellmut Zschoch um eine Antwort gebeten, der sich dazu die aktuelle EKD-Erhebung zur Kirchenmitgliedschaft anschaute.


mehr

Artikelbild

Initiativanträge

Zwei Initiativanträge stehen auf dem Tagesplan der Landessynode. Dabei ging es um einen Fond für den Rückbau des Braunkohlereviers und die Abschaffung der Altersgrenze für Presbyterinnen und Presbyter.


mehr

Hoffnung für Palästina

Eine Theologie der Hoffnung angesichts der trostlosen Situation in seiner palästinensischen Heimat hat der Theologe Dr. Yohanna Katanacho vor der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland vorgetragen.


mehr

Artikelbild

Wortmeldung: Liebe und Gott brauchen Bilder

Wer über so komplexe Dinge wie die Liebe oder Gott verständlich sprechen will, kommt an Bildern nicht vorbei. Darauf hat Dr. Matthias Ring, Bischof des Katholischen Bistums der Altkatholiken in Deutschland, in einer Wortmeldung vor der Landessynode hingewiesen.


mehr

Artikelbild

"Kirche Gottes und der Welt sein"

In den Predigten muss hörbar bleiben, in den Verlautbaren muss vernehmbar werden und in den Aktivitäten wahrnehmbar sein, dass wir Kirche Gottes und der Welt sind. Das hat Präses Manfred Rekowski heute in seinem Bericht vor der Landessynode betont.


mehr

Artikelbild

Islamischer Religionsunterricht soll im Saarland starten

Das Saarland wird im kommenden Schuljahr 2015/16 einen Modellversuch für islamischen Religionsunterricht starten, sagte Bildungsminister Ulrich Commerçon in seinem Grußwort vor der Landessynode.


mehr

Artikelbild

„Satire ist nicht Gotteslästerung“

Bei der Aufnahme von Flüchtlingen müssten Kirche und Land zusammenarbeiten,  sagte der rheinland-pfälzische Justizminister Gerhard Robbers vor der Landessynode. Zu den Anschlägen in Paris erklärte er: „Satire ist nicht Gotteslästerung, Mord ist Gotteslästerung."


mehr

Artikelbild

"Kirche ist verlässlicher Partner"

In ihrem Grußwort vor der Landessynode sprach Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, am Montagmorgen über klare Positionen gegen Fremdenfeindlichkeit und über Hilfe für Flüchtlinge.


mehr

Artikelbild

Islamistischen Terror in Frankreich und Nigeria verurteilt

Die Kirchenleitung der rheinischen Kirche verurteilt die Mordanschläge islamistischer Terroristen in Frankreich und in Nigeria durch die Terrorgruppe Boko Haram. "Keine Religion darf missbraucht werden, um Gewalt zu rechtfertigen", heißt es in der Erklärung.


mehr

Artikelbild

Einführung in die Haushaltskonsolidierung

Es war der letzte Punkt auf der Tagesordnung der ersten Plenarsitzung der Landessynode: eine Einführung in die Haushaltskonsolidierung von Präses Manfred Rekowski und Oberkirchenrat Bernd Baucks.


mehr

Artikelbild

Gottesdienst zu Beginn der Beratungen

In der Eröffnungspredigt erinnert der Bonner Superintendent Eckart Wüster an die beklemmenden Ereignisse in Paris und warnt vor denen, die meinen, Gott zum Erfüllungsgehilfen ihrer eigenen Vorstellungen oder Mordgelüste machen zu dürfen.


mehr

Artikelbild

Berichterstattung kann beginnen

Alles ist bereit zur Berichterstattung über die Landessynode 2015. Um 16 Uhr startet die Synode mit einem Gottesdienst, um 20 Uhr beginnt die erste Plenarsitzung, zu der wir einen Video-Stream anbieten.


mehr

Artikelbild

Deutlich überarbeitete Vorschläge

Der umfangreiche Beratungsprozess geht ins Ziel: Mit "deutlich überarbeiteten Vorschlägen" zur Haushaltskonsolidierung geht die Kirchenleitung auf die Landessynode 2015, wie Präses Manfred Rekowski vor Journalistinnen und Journalisten erklärte. 


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

12.12.2014



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.