EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Oberkirchenrat Klaus Eberl. Foto: Roland Baege Klaus Eberl. Foto: Roland BaegeDownload

Kirchenleitung

Oberkirchenrat i.R. Klaus Eberl

Der Theologe Klaus Eberl war von März 2007 bis März 2018 hauptamtliches theologisches Mitglied der Kirchenleitung und als Oberkirchenrat Leiter der Abteilung 3 (Erziehung und Bildung) im Landeskirchenamt.

Klaus Eberl wurde 1955 in Bottrop geboren und hat in Bonn und Wuppertal Theologie studiert. Von 1984 bis 2007 war er Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Wassenberg und von 1994 bis 2007 Superintendent des Kirchenkreises Jülich. Von 2001 an engagierte Eberl sich zusätzlich als nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung.

Ab 1997 war Klaus Eberl Mitglied der EKD-Synode und von 2005 bis 2017 deren Vizepräses. Aus gesundheitlichen Gründen gab er seine Ämter als Vizepräses der EKD-Synode und als rheinischer Oberkirchenrat vorzeitig ab.

Die inhaltlichen Schwerpunkte von Klaus Eberl liegen unter anderem auf bildungspolitischen Grundsatzfragen, Inklusion und sozialethischen Fragen. Zudem ist er Vorsitzender der Initiative Pskow (Russland) der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu / 04.03.2018



© 2018, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.
 


© 2018, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.