Landessynode 2012

Qualitäts-Check für kirchliche Arbeit

Mit Vitaminen aus frisch gepressten Orangen haben sich Mitarbeitende aus fünf Projekten zur Qualitätsverbesserung kirchlicher Arbeit bei den Landessynodalen für ihr Interesse bedankt.

Frisch gepresster Orangensaft für die Landessynode LupeFrisch gepresster Orangensaft für die Landessynode

Vor fünf Jahren hatte die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) gefragt: "Wie lässt sich die Qualität kirchlicher Arbeit in ihren unterschiedlichen Handlungsfeldern beschreiben, analysieren und verbessern?" Während der diesjährigen Landessynode wurde mit der Broschüre "Qualitätsentwicklung in kirchlichen Handlungsfeldern" eine Antwort präsentiert. Mitarbeitende aus den fünf Projekten zur Qualitätsverbesserung von Gottesdienst, kirchlicher Jugendarbeit und milieubezogener Gemeindearbeit und die Mitarbeitenden aus der Gemeindeberatung / Organisationsentwicklung der EKiR stellten sich am Stand den Fragen der Landessynodalen.

In der Broschüre ist mit dem so genannten Qualitäts-Check ein Analyseverfahren beschrieben, mit dem die Qualität eines Handlungsfeldes von den Leitungsgremien gezielt und eigenständig analysiert werden kann. Die Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung steht für die Begleitung von Qualitätsprozessen zur Verfügung.

Die Broschüre ist im Landeskirchenamt kostenfrei zu bestellen bei Siegfried Hiller siegfried.hiller@ekir-lka.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 17. Januar 2012. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 17. Januar 2012. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de/pas / 17.01.2012



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.