EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Hilden

Evangelisches Schulzentrum

Im Evangelischen Schulzentrum Hilden trägt die Evangelische Kirche im Rheinland zwei weiterführende Schulen: die neue inklusiv arbeitende Gesamtschule und das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium.

Die Bildungslandschaft in Hilden ist seit mehr als 150 Jahren geprägt durch das Engagement evangelischer Christinnen und Christen. Angefangen mit Wilhelmine Fliedner: Unterstützt durch ihren Vater Theodor und die Kaiserswerther Diakonie hat sie im Jahr 1861 für Mädchen eine bis dahin in der Region nicht bestehende Möglichkeit zu einem qualifizierten Bildungsabschluss geschaffen. Immer wieder aber gab es auch Veränderungen. Schulträgerin ist heute die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR).

Das Gymnasium bleibt in seiner bisherigen Struktur erhalten, vermindert aber seine Größe von bisher vier auf drei Eingangsklassen. Die Realschule nimmt keine neuen Kinder mehr auf. Stattdessen ist eine neue Evangelische Gesamtschule eingerichtet, die differenziert auf die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler eingehen kann.

Zwischen beiden Schulformen ist ein Wechsel möglich, so dass Schüler auf das Gymnasium wechseln können, um dort zügiger zum Abitur zu gelangen und Gymnasiasten bei möglichen Leistungsdefiziten auf die Gesamtschule übergehen können, um ihre Defizite innerhalb der vielfältigeren Differenzierungs- und Fördermöglichkeiten dieser Schulform auszugleichen.

Evangelisches Schulzentrum Hilden, Gerresheimer Straße 74, 40721 Hilden, Telefon 021 03/363-300

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / rtm / 06.04.2017



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.