EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Arbeitsfelder

Sozialethik

Evangelische Sozialethik und ihre arbeitsweltbezogenen kirchlichen Dienste sind als wesentlicher Teilbereich der „Öffentlichen Theologie“ zu verstehen.

Diese beinhaltet „die kritische Reflexion über das Wirken und die Wirkungen des Christentums in die gesellschaftliche Öffentlichkeit hinein sowie die dialogische Teilnahme am Nachdenken über die Identität und die Krisen, die Ziele und die Aufgaben der Gesellschaft“ (Wolfgang Huber, Kirche in der Zeitenwende, Gütersloh 1999, S. 117. Innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland kommen dabei der Verantwortung im Rahmen von Arbeitswelt und Sozialstaat eine zentrale Rolle zu.

Dem Arbeitsbereich „Sozialethik und Sozialpolitik“ obliegt die Koordination der sozialethischen Arbeit der Landeskirche. Die Aufgaben auf diesem Gebiet umfassen

· die Aufarbeitung und Sachanalyse aktueller Themen - Arbeitsmarkt, Sozialstaat, Sozialreformen, demografischer Wandel etc. - ,
· die Entwicklung sozialethischer Initiativen und Projekte,
· den Kontakt zur Politik, zu den Tarifparteien, Verbänden, Ministerien, wissenschaftlichen Instituten und weiteren Einrichtungen,
· die Verbindung zur sozialethischen Arbeit der EKD und ihren Gliedkirchen,
· der Kontakt und Austausch mit theologischen Lehrstühlen für Sozialethik und öffentliche Theologie,
· die Repräsentanz der sozialethischen Arbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland in gemeinsamen Arbeitsvorhaben mit Dritten (Bistümern, öffentlichen Einrichtungen und weiteren Partnern)

Zu den Aufgaben gehören ferner
· die Geschäftsführung für den Sozialethischen Ausschuss der Evangelischen Kirche im Rheinland (SEA),
· die Begleitung des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt in der Evangelischen Kirche im Rheinland (KDA),
· die Begleitung des Arbeitsbereiches Gemeinsame Sozialarbeit der Konfessionen im Bergbau und bei Opel (GSA)
· sowie des Arbeitsbereichs Gentechnik und Bioethik.

Ein enger Arbeitsaustausch besteht zwischen dem Referat Sozialethik und dem Arbeitsbereich „Wirtschaft-Arbeitswelt-Sozialer Wandel“ in der Evangelischen Akademie im Rheinland (Bonn).
In die Evangelische Akademie integriert ist die Geschäftsführung des KDA in der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die KDA-Geschäftsstelle unterstützt und begleitet die Arbeit der KDA-Konferenz, koordiniert KDA-Aktivitäten auf landeskirchlicher Ebene und hält den Kontakt zu den KDA-Beauftragten in Kirchenkreisen.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

22.12.2009



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung