EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Schwerpunktthema

"Vom offenen Himmel erzählen"

„Mission und Evangelisation werden unter dem Motto ,Vom offenen Himmel erzählen' ein Schwerpunktthema der nächsten vier Jahre.“ So hat die rheinische Landessynode 2005 beschlossen.

In dem Motto ist das Programm des Prozesses enthalten:

  • Die Gemeinden vor Ort und kirchliche Orte wie Schulen, Akademien, Studierendengemeinden oder Citykirchen entdecken die „Botschaft vom offenen Himmel“, die sie selbst angesprochen und berührt hat. 
  • Glaubwürdig erzählen Christinnen und Christen das, wovon sie selbst betroffen und bewegt sind. Viele Menschen tun sich jedoch schwer, in Worte zu fassen, was christlicher Glaube für sie bedeutet. Sprachfähig zu werden, ist ein wichtiges Anliegen von "Vom offenen Himmel erzählen". 
  • Gemeinden vor Ort und die kirchlichen Orte werden sich verstärkt der Frage stellen, wie und wem sie die gute Nachricht vom offenen Himmel nahe bringen wollen. Diakonisches Engagement und ein einladendes Miteinander von Christinnen und Christen erzählen vom offenen Himmel wie Gottesdienste oder Seminare. Sie sollen Menschen ansprechen, die ihre Kirche aus dem Blick verloren hat. 
  • Über Mission und Evangelisation soll neu nachgedacht werden. Aus Fehlern und negativen Erfahrungen gilt es zu lernen. Der missionarische Auftrag muss theologisch reflektiert werden und auf vielschichtige und sich rasch verändernde Situationen in Kirche und Gesellschaft bezogen werden. Missionstheologische Leitlinien sind zu entwickeln, die zu einer Praxis führen, die dem Evangelium entspricht und Menschen anspricht.

Entsprechend dem Beschluss der Landessynode wurde eine Arbeitshilfe vorgelegt, die Anregungen, Impulse und Beispiele vermittelt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

22.02.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.