Dem Glauben Raum geben (2015)

Neue und renovierte evangelische Kirchen und Gemeindehäuser: die Multimediastory "Dem Glauben Raum geben"

Kalender

Service
Bauberatung

Innenstädte lebendig erhalten

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung hat das Förderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" aufgelegt. Das Programm läuft acht Jahre. Die Kirchen gelten als mögliche Partnerinnen.

Ziel der Förderung ist die Erhaltung oder auch erst Entwicklung von Innenstadtzentren. Sie sollen Standorte für Wirtschaft, Kultur, Wohnen, Arbeiten und Leben sein. Dabei gelten die Kirchen im Blick auf zentrale kulturelle Funktionen in Innenstädten als Beteiligte. Antragsberechtigt sind Kommunen. An diese wiederum können über die Kommunen Förderanteile beantragen - beispielsweise für die Sanierung eines Kirchengebäudes.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

15.11.2010



© 2020, Bauberatung der Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.