Dem Glauben Raum geben (2015)

Neue und renovierte evangelische Kirchen und Gemeindehäuser: die Multimediastory "Dem Glauben Raum geben"

Fundraising & Bauförderung

Informationen zu Fundraising & Bauförderung

Kalender

Dauerausstellung "Gelebte Reformation"
Ausstellung zur Barmer Theologischen Erklärung

Wuppertal: Gemarker Kirche
Treffen für theologische Bloggerinnen und Blogger
Essen: Haus der Evangelischen Kirche Essen
Service

Innenraum der Ohlweiler Kirche mit Kanzelwand

Kalligraphie und neue Kirchenfenster

Künstlerische Ausgestaltung der Evangelischen Kirche Ohlweiler

Der Künstler Eberhard Münch hat den Kirchenraum der Evangelischen Kirche Ohlweiler komplett neu gestaltet. Zur Gestaltung gehörten ein neues Farbkonzept, die Kirchenfenster und die künstlerische Ausmalung mit kalligraphischen Elementen.

„Wo der Geist Gottes weht, da ist Freiheit“ – dieser Vers aus dem 2. Korintherbrief 3,17 steht jetzt an der Kanzelwand der Ohlweiler Kirche. Bei näherem Hinsehen erkennen Kirchenbesucherinnen und -besucher vier kalligraphisch gestaltete Elemente im Gottesdienstraum. Zur Farbgebung in der Kirche gehören wärmendes Rot und kühles Blau genauso wie Licht und Helligkeit. Die Neugestaltung erfolgte im Zuge von Sanierungsarbeiten. Seit März 2016 erstrahlt die Kirche nun in neuem Licht.

Da die Fenster nicht komplett verschlossen werden sollten, setzte der Wiesbadener Künstler unterschiedlich große Farbbahnen aus Glas in filigranen Teilrahmen in die Leibung. Für die Kirchenfensterkunst wurde das Glas mit einer vielschichtigen Malerei versehen. Größere Leuchtkraft und Tiefe erhielten die Scheiben durch Applikationen von mundgeblasenen Echtantikgläsern.

Im Blog des Künstlers sehen Besucher das Werk unter anderem mit 360-Grad-Panoramabildern.

Blick auf die Fensterkunst in der Ohlweiler Kirche Blick auf die Fensterkunst in der Ohlweiler Kirche

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / Fotos: ©Bilderwerk 2016 – Fotograf: Sven Biernath / 18.08.2017



© 2018, Bauberatung der Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.