Logo EKiR

Kirchliche Kunst

Pauluskirche in Köln-Zündorf

Treibgut scheint oft die göttliche Dimension zu verbergen, lässt sie übersehen. Doch wer genau hinschaut, blickt über das Irdische hinaus. Man sieht, um es mit Dietrich Bonhoeffer zu sagen, die "Welt, die unsichtbar sich um uns weitet".

Diese Gedanken beschreiben den Engelflügel der Künstlerin Suyin Scheid-Hennig, der die Pauluskirche in Köln-Zündorf ziert. Durch Material und Ausdruck fügt er sich wunderbar in den Kirchenraum ein.

Das mannshohe Objekt steht in aller Regel - von vorn betrachtet - auf der rechten Seite des Altars. Links steht der Ambo. Bei Bedarf "wandert" der Engelflügel auch einmal an eine andere Stelle in der Kirche.

Die Künstlerin, Jahrgang 1966, ist auch Kunsthistorikerin und Museumspädagogin. Sie lebt im benachbarten Stadtteil Westhoven.

ekir.de / 09.07.2010


Dem Glauben Raum geben (2015)

Neue und renovierte evangelische Kirchen und Gemeindehäuser: die Multimediastory "Dem Glauben Raum geben"

Kalender

Service