Losung

für den 20.09.2020

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

2.Mose 20,12

Spenden
Bonn-Evangelisch
Bonn-Evangelisch

Evangelische Kirche in Bonn und der Region.

mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Impuls der Woche

Angst und Zuversicht

Wenn mir die Angst im Nacken sitzt, fühle ich mich wie gelähmt. Und wie vor einer Wand – jeder Ausweg versperrt, die Wand wie eine Verkörperung meiner Angst.

Weitblick (Foto: Franchy-Kruppa) Weitblick (Foto: Franchy-Kruppa)

Nur ein Verharren vor dieser Wand scheint möglich, ein ängstliches Abwarten. Fast ist mir, als müsse ich vor ihr niedersinken, die Augen schließen und still werden und atmen.

Um in mir selbst den Raum der Freiheit zu suchen. Dieses weite Land, das immer offen steht, ganz tief im Inneren.

Um endlich aufzustehen und wieder den Grund zu spüren, auf dem ich gehen kann. Einen Schritt zurücktreten von der Wand. Auch diese Wand kann ich abmessen, ich taste mit den Händen nach ihren verborgenen Türen. Womöglich entdecke ich dabei eine Tür, die offensteht. Ich kann sie genau in Augenschein nehmen und langsam durchschreiten.

Von dem, der mir diese Freiheit geschenkt hat, spricht Psalm 31: Herr, Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

Pfarrerin Dr. Annette Schmitz-Dowidat
Ev. Seelsorge am Universitätsklinikum Bonn

 

Kju / 16.06.2020



© 2020, Stiftung Krankenhausseelsorge Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung