Losung

für den 21.05.2022

Wer Geld liebt, wird vom Geld niemals satt, und wer Reichtum liebt, wird keinen Nutzen davon haben.

Prediger 5,9

Spenden
Bonn-Evangelisch
Bonn-Evangelisch

Evangelische Kirche in Bonn und der Region.

mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Aktuelles aus der Seelsorge

Eine Königin macht Station im Helios Klinikum

Auf Ihrem Weg durch die Bonner Kliniken machte die kleine Königin von Ende Dezember bis zum 19. Januar auch im Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg Station.

Seelsorgerin Andrea Lips mit der Königin von Bildhauer Ralf Knoblauch (Foto: privat) Seelsorgerin Andrea Lips mit der Königin von Bildhauer Ralf Knoblauch (Foto: privat)

In zwei Andachten fand sie ihren Platz:

in der einen im Dialog mit der Jahreslosung „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“
(Johannes 6, 37) wurde der Frage nachgegangen, was das wohl bedeuten kann, wenn niemand abgewiesen wird bei Jesus, jede und jeder dieselbe Würde als Mensch besitzt, ohne dafür etwas leisten zu müssen.

Und in der zweiten mit der alttestamentarischen Geschichte von der Erwählung Davids, dem jüngsten von 8 Brüdern, der fast übersehen worden wäre, ein einfacher Hirte. Vielleicht auf den ersten Blick ebenso unscheinbar wie die nur rund 40 cm große Skulptur, aus einem Holzblock herausgebildet und doch so anrührend, wer immer sie betrachtet und mit dem Herzen sieht.

 

Die Klinikseelsorgerin, Andrea Lips, nahm sie mit bei Rundgängen durch die Klinik, kam bei Begegnungen und Teambesprechungen mit Mitarbeitenden ins Gespräch über die verschiedenen Aspekte von Würde in ihrem Arbeitsalltag und bei Besuchen von Patientinnen und Patienten regte sie ebenso intensive Gespräche an. Besonders beeindruckend beispielsweise eine fast blinde, schwerstkranke Frau, die nach stillem Abtasten der Figur zu dem lächelndem, tiefen Seufzer kam „ach, wie schön“.

 

Nach dieser Zeit macht sich die kleine Königin nun zum Abschluss noch einmal auf den Weg in die Uniklinik.

 

24.01.2022



© 2022, Stiftung Krankenhausseelsorge Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung