Losung

für den 19.07.2019

Mein Leben ist immer in Gefahr; aber dein Gesetz vergesse ich nicht.

Psalm 119,109

Spenden
Bonn-Evangelisch
Bonn-Evangelisch

Evangelische Kirche in Bonn und der Region.

mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Medizin und Theologie im Gespräch:

„Wenn die Welt aus den Fugen gerät“ – Vom Umgang mit der Krise

„Wenn die Welt aus den Fugen gerät“ ist Thema der nächsten Dialogveranstaltung „Medizin und Theologie im Gespräch“, Donnerstag, 30. Oktober 2014, 18 Uhr im Bonner Universitätsklinikum.

Erfahren an den Grenzsituationen des Lebens: der Bonner Notfallseelsorger Pfarrer Albrecht Roebke (Foto: Joachim Gerhardt) LupeErfahren an den Grenzsituationen des Lebens: der Bonner Notfallseelsorger Pfarrer Albrecht Roebke (Foto: Joachim Gerhardt)

Es geht um den Umgang der Menschen mit Krisen. Durch Unfälle und plötzliche schwere Erkrankungen geraten Menschen und ihr Umfeld urplötzlich in Situationen, wo alles bisher Gekannte außer Kraft gesetzt wird und jegliche Sicherheit abhanden kommt. Das vor einigen Jahren entstandene Notfallzentrum des Universitätsklinikums (UK) Bonn ist zu einem Brennpunkt für viele solcher Ereignisse geworden. Wie gehen Mediziner, Notfallseelsorger und MItarbeiter eines Kriseninterventionsteams mit solchen Situationen um, wie die Betroffenen? Dem will der Abend aus der Reihe „Medizin und Theologie im Gespräch“ nachgehen.

Es diskutieren Dr. Ingo Gräff, ärztlicher Leiter des interdisziplinären Notfallzentrums am UK Bonn, Pfarrer Albrecht Roebke, Leiter der Notfallseelsorge Bonn/ Rhein-Sieg sowie die Leiterin des Kriseninterventionsteams, Dipl. Psych. Karoline Kaschull, und ein ehemals Betroffener.

Pfarrer Bernd Müller von der katholischen Klinikseelsorge am UK Bonn gibt es Einführung. Es moderiert Pfr. Prof. Axel von Dobbeler, Leiter des Evangelischen Forums Bonn.

Zeit und Ort

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 18.00 Uhr Hörsaalgebäude an der Dermatologie (direkt am Parkhaus Nord)

Der Eintritt ist frei. Die Reihe „Medizin und Theologie im Gespräch“ wird unterstützt von der Stiftung Krankenhausseelsorge Bonn.

 

Andreas Bieneck/ger / 26.02.2014



© 2019, Stiftung Krankenhausseelsorge Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung