Gruppen und Kreise in Brück

Wir haben viele Gruppen und Kreise direkt in der Nähe in Brück, bei denen Mitmachen gefragt ist.

mehr
Gruppen und Kreise in Merheim

Wir haben viele Gruppen und Kreise direkt in der Nähe in Merheim, bei denen Mitmachen gefragt ist.

mehr
Gemeindebote

Unseren Gemeindebrief finden Sie hier zum Download.

mehr
Aktueller Gottesdienst

Konfirmation
Samstag 26.September 2020 16 Uhr
16 So.nach Trinitatis
27.September 2020  
10 Uhr / 12 Uhr Petruskirche Merheim
Pfarrer Rösler

https://www.youtube.com/channel/UCKsc1oWK0f5hJ06eg7KfWMA
(sonntags ab 17 Uhr)

mehr
Kirchenchor der Ev. Gemeinde Köln-Brück-Merheim

Hier finden Sie Informationen über unseren Kirchenchor und die aktuellen Termine für die einzelnen Projekte unter ChorAktuell.

mehr
Service

Andacht

Das Fest der Be-Geisterung

Wir lassen uns immer wieder begeistern: von anderen Menschen, von einem Schlager, einem guten Film, einem Buch. Begeistern können uns auch die lang erwarteten Ferien, der wohlverdiente Urlaub, den viele von uns ersehnen, eine schöne Reise, ein schönes Erlebnis... Wir fühlen uns davon angesprochen und finden daran Freude; wir sprechen gerne davon und möchten auch andere davon begeistern.

Auch von einer guten Sache können wir begeistert sein. Dann setzen wir uns für sie ein mit allen unseren Kräften, unserer Zeit und unseren Möglichkeiten, vielleicht sogar mit unserem Leben. Und wir merken:
die Sache selbst erfüllt uns mit Freude und schenkt uns immer neue Kräfte, für sie zu leben und zu wirken. Sie wird zur treibenden Kraft unseres Lebens.

Von einer Begeisterung ist auch zu Pfingsten die Rede. Da ist eine kleine Schar zurückgezogener, eingeschüchterter, ängstlicher Leute. Jesus hatte sie zu seinen Jüngern gemacht, ihnen Freundschaft und Gemeinschaft geschenkt und ihrem Leben Sinn und Freude gegeben.
In seiner Nähe hatten sie Wunderbares erlebt. Bis jenes schreckliche Ende kam. Es war auch das Ende aller ihrer Hoffnungen. Resigniert wollten sie in ihre Vergangenheit zurückkehren.

Da wurden sie von der Nachricht aufgeschreckt: Jesus lebt! Sie durften aufs Neue mit ihm zusammen sein. Doch nur für kurze Zeit. Jesus wurde erhöht, um bei allen Menschen zu sein. Ein neuer Abschied, ein schwerer Auftrag und – eine Verheißung.

Und es geschieht etwas Spektakuläres. Die verängstigten und zurückgezogenen Jünger treten mit einem Mal vor die zusammengelaufene Volksmenge und beginnen, mit großem Mut zu predigen: Von Jesus, den die Menschen ans Kreuz geschlagen hatten, der aber auferstanden ist und sich als der Lebendige erweist. Die Jünger tun es, weil Gott ihnen seinen Geist geschenkt hat, weil sie von Gott be-geistert sind.

Auch die zusammengelaufene Menge ist begeistert. Die Predigt geht ihnen zu Herzen; sie sind von ihr betroffen, lassen sich taufen, werden neue Menschen und es entsteht eine große Gemeinde von Schwestern und Brüder.

Eine neue Geschichte nimmt ihren Anfang. In der Kraft des Geistes Gottes werden die Jünger durch viele Länder wandern, furchtlos
vor Mächtige und Gewaltige treten und mit Hingabe und Freude

die Botschaft von Jesus, dem Herrn und Retter, zu den Menschen und Völkern bringen und sie damit zu Freiheit, Frieden und Freude führen.

die Botschaft von Jesus, dem Herrn und Retter, zu den Menschen und Völkern bringen und sie damit zu Freiheit, Frieden und Freude führen.

Solchen machtvollen Wirkens Gottes durch seinen Geist bedürfen wir auch hier und heute. In unserem persönlichen Leben. Und im Leben unserer Gemeinde und unserer Kirche. In aller Gleichgültigkeit, Verunsicherung und Resignation bedürfen wir der Be-geisterung durch Gott. Gott möchte uns zu Begeisterten machen, indem er uns seinen Geist gibt und damit neuen Mut, neue Zuversicht und neue Kraft.

Gott möchte, dass wir uns für seine Sache in unserer Gemeinde und in unserer Welt einsetzen. Dadurch wird sie auch zu unserer Sache.
Er möchte zur treibenden Kraft unseres Lebens werden. Und er möchte uns seiner Nähe, seiner Kraft und seiner Gemeinschaft aufs Neue gewiß werden lassen.

Lassen wir uns also von ihm neue Kraft und neues Leben schenken;
lassen wir uns von ihm be-geistern.

Das wünscht Ihnen und uns allen
Ihr

Pfarrer Dr. Berthold Köber

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Dr. Berthold W. Köber / 23.03.2015



© 2020, Evangelische Kirchengemeinde Köln-Brück-Merheim
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.