Losung

für den 21.09.2019

Gott sprach zu Jakob: Ich bin Gott, der Gott deines Vaters; fürchte dich nicht. Ich will mit dir hinab nach Ägypten ziehen und will dich auch wieder heraufführen.

1.Mose 46,3.4

Kirchenkreiskarte
Kirchenkreiskarte mehr
Kontakt

Diakonisches Werk im
Evangelischen Kirchenkreis Wied
Rheinstraße 69
56564 Neuwied
Telefon: 02631 / 39 22 0
Fax: 02631 / 39 22 40

mehr
Projekte
mehr
Service

Diakonie Neuwied

Kindern im Raiffeisenring einen schönen Nachmittag beschert

Zweite Auflage von "Halli Galli" lockte rund 50 junge Neuwieder in den Raiffeisenhof - Diakonie hofft auf Quartiermanager

Christine Kabierschke, Sven Lewkowitz, MdL, Pfarreri, Renate Schäning LupeChristine Kabierschke, Sven Lewkowitz, MdL, Pfarreri, Renate Schäning

Wenn "Herr Preker" (Stefan Preker) und "Herr Chapeau" (Gerd Leßann) ihre Akrobatik-, Jonglier- und Mitmachkiste öffnen, dann haben Jungen und Mädchen von zwei bis vierzehn Jahren gleichermaßen ihren Spaß.

Im Rahmen der aktivierenden Maßnahmen im Raiffeisenring hatte das Diakonische Werk mit Unterstützung von Stadt und GSG zur Mitmachaktion am Sonntagnachmittag in den Raiffeisenhof eingeladen. "Preker und Chapeau" waren für den aktiven Teil verantwortlich, Diakonie-Pfarrerin Renate Schäning und Diakonie-Mitarbeiterin Christine Kabierschke (Treff am Ring) kümmerten sich im Hintergrund um die vitaminreiche Verpflegung mit frischem Obst und Getränken, informierten und standen Rede und Antwort. Neu-MdL Sven Lefkowitz (SPD) zeigte sich schon einmal beeindruckt, hatte gleich seine Tochter mitgebracht und fühlte sich sichtlich wohl.

Mehr als 50 Kinder waren zur zweiten Auflage von "Halli Galli" in den Innenhof zwischen den GSG-Häusern gekommen. Es wurde balanciert, jongliert, Einrad gefahren, Hula-Hoop-Reifen geschwungen, Schwungtücher geworfen und vieles mehr.

"Wir machen das hier so lange, bis endlich ein Quartiersmanager im Raiffeisenring installiert ist", meinte Schäning. "Aber wir sind zuversichtlich, dass das klappt."

Die gestrige Mitmachaktion reihte sich nahtlos an die anderen Veranstaltungen der Reihe, wie die Autorenlesung mit Krimi-Autor Andreas J. Schulte im Zeppelinhof und dem Tanzcafé im Joseph-Ecker-Stift, ein. Die nächsten Veranstaltungen nach den Ferien und beim Ringmarktfest sind schon in Planung.

Text und Bild: Jörg Niebergall, RZ Neuwied

 

25.06.2019



© 2019, Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung