Losung

für den 09.04.2020

Lasst uns gehen, den HERRN anzuflehen und zu suchen den HERRN Zebaoth; wir wollen mit euch gehen.

Sacharja 8,21

Gottesdienste
mehr
Hand in Hand
mehr
Förderkreis Unterrather Diakonie
mehr
Familienzentrum
mehr
zentrum plus Lichtenbroich
mehr
Service

Neuigkeiten

Es ist so schade,


Drei Presbyterinnen ziehen sich zurück

dass diese drei Damen, seit vielen Jahren emsige, immer ansprechbare, einsatzwillige, freundliche, fast liebevolle, umsichtige, kompetente Presbyterinnen, wahre Stützen unserer Gemeinde, sich zurückziehen wollen aus dem Amt im Zentrum der Gemeinde.
Vermutlich haben sie keine Ahnung davon, wie sehr sie uns fehlen werden. Dabei könnten sie es wissen, angesichts der vielen Aufgaben, die sie für die Gemeinde übernommen und verantwortet haben:

Conny Schaffrath-Pyhel und Erika Simmoleit waren fast jeden Sonntag im Dienst in der Kirche, haben die Epistel gelesen und die Abkündigungen, sie haben Kollekten gesammelt, gezählt und zur Sparkasse gebracht und sie waren an unterschiedlichen Themen im Presbyterium und in Ausschüssen wertvolle Ideengeberinnen und Gesprächspartnerinnen. Conny Schaffrath-Pyhel hatte ihre Schwerpunkte im Familienzentrum, das die Zusammenarbeit mit den Kitas beschreibt, im Zentrum Plus in Lichtenbroich und nicht zuletzt im Gemeindeausschuss, dessen Vorsitzende sie war. Erika Simmoleit hatte als Chefin unserer  Öffentlichkeitsarbeit fast einen Fulltime-Job im Sammeln und Nachhalten der Termine und Themen für den Gemeindebrief und - zusammen mit ihrem Ehemann Sönke - für das Internet.

Und dann ist da noch Andrea Fierlings, die Vertreterin der Mitarbeitenden im Presbterium. Sie wird irgendwann in absehbarer Zeit in den Ruhestand treten und deshalb schon jetzt aus dem Presbyterium ausscheiden. Für mich ist dieser Abschied besonders schwer, weil Andrea in ganz besonderer Weise im Zentrum der Auseinandersetzungen um die Zukunft der Gemeinde in den vergangenen Jahren gestanden hat. Und es ist ihr gelungen, trotz aller Ambivalenzen in ihrem Umfeld eine hervorragende Jugendarbeit zu gestalten und immer
ausgleichend zu wirken.

Das Presbyterium dankt den ausscheidenden Damen und wünscht ihnen Glück, Zufriedenheit und Gottes
Segen auf ihren weiteren Wegen.

Kurt Schaaf

 

12.03.2020



© 2020, Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf Unterrath
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung