Losung

für den 12.12.2019

Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.

Prediger 4,17

Dolmetscherdienst

Infos und Antrag für den Dolmetscherdienst

mehr
Service

Der 2. Gemeindetag des Verbandes in Wesel am 11.09.2010

Morgens kamen die 36 Teilnehmer aus Wesel, Oberhausen, Koblenz, Mönchengladbach, Duisburg, Essen und dem Saarland zum zweiten Gemeindetag in Wesel.

Lupe

Nach unserem Frühstück begrüßte der Gemeindesprecher Udo Strodel als Gastgeber in Wesel und dann die 1. Vorsitzende Andrea Soremba für den Verbandvorstand die Teilnehmern herzlich.  Besonders begrüßte Andrea Soremba Pfarrer Brödenfeld, den Assessor des Kirchenkreises Wesel. Er sagte ein herzliches Grußwort an alle Teilnehmer.

 

Die 1. Vorsitzende Andrea Soremba eröffnete die Mitgliederversammlung mit einem Gebet und der Losung. Sie berichtete vom 2008-2010. Gleichzeitig wurde der Bericht über Power Point mit dem Beamer auf die Leinwand übertragen.  Der Schatzmeister Rainer Marmann hat über die Kassenjahresberichte vom 2008-2009 berichtet. Christian Aengenheister zeigte uns allen die Homepage vom Verband auf den Internetseiten der EKiR und bittet alle die Gemeindebriefe, Berichte, Veranstaltungen und Fotos an ihn zu mailen.

 

Lupe

Nach dem leckeren Mittagessen haben wir 3 verschiedenen Gruppen zur Kirchengestaltungen im Kirchenjahr gebastelt. Eine erste Gruppe  von Pfarrer Emler und Andrea Huckemeier machten herbstliche Körbchen - Tischdekoration für das Erntedankfest. Die 2. Gruppe von Mechtild Frank und Antje Emler bastelten die Servietten, Teelichter mit dem kleinen Blumentopf und Sternen für die Teelichter zur Advents- und Weihnachtszeit. Die 3. Gruppe von Pfarrer Kooge zeigte wie der Altar in der Kirche mit liturgischen Tüchern (verschiedene Farben nach dem Kirchenjahr) geschmückt werden kann.

 

Lupe

Wir fuhren nachmittags nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken zum Rhein und erlebten  eine Schifffahrt auf dem Rhein mit der River Lady. Wir machten eine Rundfahrt von Wesel über den Rhein. Die River Lady ist ein besonderes Schiff, das nach originalen Plänen eines Mississippi-Dampfers umgebaut wurde.

 

Nach der Schifffahrt haben wir die Heimreise angetreten. Es war ein sehr schöner und sonniger Tag. Alle Teilnehmer haben viel Spaß miteinander gehabt, das gemeinsame Basteln genossen und sich über den Austausch, was gibt es in den anderen Gemeinden gefreut.

 

Auch im nächsten Jahr findet wieder ein Gemeindetag statt. Wo und wann werden wir frühzeitig in einem Flyer und in den Gemeindebriefen bekannt machen.

Andrea Soremba

 

 



© 2019, Ev. Gehörlosen- und Schwerhörigen-Seelsorge in der EKiR
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung