Losung

für den 02.06.2020

Mein Herz ist fröhlich in dem HERRN.

1.Samuel 2,1

Dolmetscherdienst

Infos und Antrag für den Dolmetscherdienst

mehr
Service

Pfarrerin Karin Weber

LEBEN UND GLAUBEN TROTZ CORONA

Jetzt ist es so: Das neuartige Corona-Virus bestimmt das Miteinander.
Als Kirche nehmen wir die Sorgen der Menschen und die Warnungen der Behörden und Expert*innen ernst.

Aber wir weigern uns, dass die Angst das Denken und Handeln regieren.
Es ist wichtig, das Mögliche zu tun, damit Ansteckungen verlangsamt und besonders gefährdetet Menschen geschützt werden.
Aber keiner muss Panik bekommen!
Deshalb meine Bitte: Es gibt in den sozialen Medien viele Falschmeldungen. Bitte diese nicht weiterleiten!

Wir möchten in unserer Gehörlosengemeinde alles tun, damit sich unsere Besucher nicht anstecken mit dem Corona-Virus und nicht krank werden.
Die Stadt Wuppertal hat verschärfte Maßnahmen angeordnet.

Auch die Gottesdienste in Gebärdensprache können nicht stattfinden.
Gruppen und Kreise werden vorsorglich ausgesetzt.

Damit keiner sich allein fühlt: Bleiben Sie per Skype, Email oder WhatsApp miteinander in Kontakt!

Falls Sie zu einer Risikogruppe gehören und nicht nachbarschaftlich versorgt werden können:
Melden Sie sich bitte bei mir.
Ich werde dann Kontakt aufnehmen mit den Ortsgemeinden, die Hilfsangebote zum Einkaufen eingerichtet haben.

Für mich ist wichtig, was Jesus sagt:
Gott hat uns nicht geschenkt den Geist der Frucht. Mit seinem Geist schenkt er uns Kraft, Liebe und Besonnenheit.“ (1. Timotheus 1, 7).
Diese Erfahrung wünsche ich Ihnen.

Bleiben Sie gesund! Ich grüße Sie herzlich

Ihre Pfarrerin
Karin Weber

PS: Ein kleiner Tipp – richtiges Händewaschen ist sehr wichtig! Kinder singen 2-mal „Happy-Birthday“.

Für Erwachsene: Das „Vater unser“ Gebet hat auch die richtige Länge.

Probieren Sie es aus!

 

27.03.2020



© 2020, Ev. Gehörlosen- und Schwerhörigen-Seelsorge in der EKiR
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung