Kursangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote zu Kursen sowie zum Aufenthalt als Gruppe oder Einzelgast.

> weitere Informationen

Newsletter abonnieren!

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Das geht am besten mit unserem Newsletter, den wir etwa alle zwei Monate verschicken. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserem Netzwerk anschließen!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Über das Haus der Stille

Das Haus der Stille ist das Einkehr- und Meditationszentrum der Evangelischen Kirche im Rheinland.

> weitere Informationen

Kalender

FÄLLT AUS Stille ist LebensMITTEL
20023

Rengsdorf: Haus der Stille
FÄLLT AUS Atem - Odem - Weite
20324

Rengsdorf: Haus der Stille

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Haus der Stille, Melsbacher Hohl 5, 56579 Rengsdorf
Telefon 02634 - 92 05 10
E-Mail anmeldung.hds@ekir.de

> weitere Informationen

Losung für den 02.06.2020

Mein Herz ist fröhlich in dem HERRN. 1.Samuel 2,1

Ihn habt ihr nicht gesehen und habt ihn doch lieb; und nun glaubt ihr an ihn, obwohl ihr ihn nicht seht; ihr werdet euch aber freuen mit unaussprechlicher und herrlicher Freude. 1.Petrus 1,8

Service

Mandala Fastenkurs Staerkung Wueste Was stärkt mich in Wüsten-Zeiten? Das möchte das Mandala einer Teilnehmerin unseres letzten Kurses vor der Corona-Pause zeigen. Foto: Dorothea Müth

Haus der Stille

Corona: Kursbetrieb pausiert bis 1. Juni

Das Haus der Stille beteiligt sich am allgemeingesellschaftlichen Bemühen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen und einzudämmen. So lassen wir bis Pfingstmontag, 1. Juni 2020, alle Kurse in unserem Haus ausfallen. Auch das Refugium bleibt für Einzelgäste und Kleingruppen geschlossen. 

Die weitreichenden Einschränkungen des sozialen Lebens sind neu für unsere Gesellschaft.

Das irritiert, schenkt jedoch auch die Möglichkeit, sich mehr nach innen zu wenden. Wer bereits im Haus der Stille zu Gast war, hat vielerlei Übungen erlernt, um in unsicheren Zeiten die Verbindung zu Gott zu stärken und sich auf den Atem und die eigenen Lebenskräfte zu besinnen. Dazu ermutigen wir Sie!

 

Erleben wir den Ausnahmezustand als geschenkte Zeit!

Der Begriff „Quarantäne“ kommt übrigens vom lateinischen Zahlwort für 40, „quadraginta“. Die 40-tägige Fastenzeit war dieses Jahr geprägt vom Verzicht auf Zusammensein in Gruppen, Reisen und andere gewohnte Vergnügungen und dauert auf diese Weise noch an... Erleben wir also diesen Ausnahmezustand bewusst als geschenkte Zeit.

Bleiben Sie gern auch über Facebook und unseren Newsletter mit uns verbunden. Wir begleiten Sie in dieser Phase mit „Stiller Post“ und halten Sie auf dem Laufenden über Neuerungen im Gästebetrieb. Nach Möglichkeit finden wir für einige Angebote einen neuen Termin ab Sommer.

Die Pause nutzen wir selbst für einen großen Frühjahrsputz in den Gebäuden und im Garten des Hauses der Stille. Wir freuen uns sehr darauf, Sie nach gemeinschaftlich hoffentlich gut überstandener Corona-Pandemie wieder im Haus der Stille begrüßen zu dürfen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, EKiR Haus der Stille
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung