Kursangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote zu Kursen sowie zum Aufenthalt als Gruppe oder Einzelgast.

> weitere Informationen

Newsletter abonnieren!

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Das geht am besten mit unserem Newsletter, den wir etwa alle zwei Monate verschicken. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserem Netzwerk anschließen!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Über das Haus der Stille

Das Haus der Stille ist das Einkehr- und Meditationszentrum der Evangelischen Kirche im Rheinland.

> weitere Informationen

Kalender

FÄLLT AUS Wenn auch der Glaube grau wird
21004

Rengsdorf: Haus der Stille
FÄLLT AUS Singe, und du fühlst deine Lebendigkeit! : Einkehrkurs mit Singen
21104

Rengsdorf: Haus der Stille
Geistliche Begleitung H18 VI
21605

Rengsdorf: Haus der Stille

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Haus der Stille, Melsbacher Hohl 5, 56579 Rengsdorf
Telefon 02634 - 92 05 10
E-Mail anmeldung.hds@ekir.de

> weitere Informationen

Losung für den 20.01.2021

Du gibst meinen Schritten weiten Raum, und meine Knöchel wanken nicht. 2.Samuel 22,37

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. 2.Korinther 3,17

Service

Meditationsraum, Kreis, Haus der Stille Wo kommt Gott mir jetzt entgegen? Darauf richten wir uns vom 1. bis 22. Dezember gemeinsam aus. Foto: Anna Siggelkow

Haus der Stille

Gemeinsame Online-Meditation 1.-22. Dezember: Wo kommt Gott mir jetzt entgegen?

Bedrückend wirkt diese Zeit mit ihren vielen Beschränkungen und Regeln zur Corona-Pandemie. Es fällt schwer, auf eine frohe Botschaft zu hoffen. Wir laden in diesem Advent zur gemeinsamen Online-Meditation ein: Wo kommt Gott mir gerade jetzt entgegen? Beginnend am 1. Dezember, finden wir uns viermal dienstags ab 19:15 für eine halbe Stunde via Zoom im Meditationsraum im Haus der Stille ein. 

Die Teilnahme ist gratis - die Tür ist für alle Interessierten offen! Dazu nutzen Sie zur angegebenen Zeit folgenden Link:

https://ekir.zoom.us/j/99955425182?pwd=UlBDSXJVUlp1YmNLU3RZaVZidVhGUT09

So läuft die gemeinsame Meditationszeit am 1., 8., 15. und 22. Dezember jeweils ab:

19:05 Uhr: Eintritt in den virtuellen gemeinsamen Meditationsraum durch Klick auf den angegebenen Link, Begrüßung, Klärung von Fragen

19:15 Uhr: Der Teilnehmendenkreis schließt sich und Pfarrerin Irene Hildenhagen leitet aus dem Meditationsraum des Hauses der Stille die folgende Meditation mit einem Bibelwort des Propheten Jesaja und einigen Gedanken als Impuls dazu an. Es folgt eine Zeit der Stille, während der alle Teilnehmenden auf das lebendige Kerzenlicht als gemeinsame Mitte schauen können.

19:45 Uhr: Segen und Verabschiedung

19:55 Uhr: Ende

Der Fokus: Gottes frohe Botschaft offen sehen und herzlich aufnehmen

Gerade jetzt wollen wir uns mit dieser Meditation auf Gottes Licht ausrichten, das da ist. So vieles, was uns sonst die dunkle Jahreszeit erhellt und erwärmt, ist zurzeit nicht möglich: Adventscafés, Saunagänge und Rudelsingen, Theater-, Konzert-, Kino-Besuche. WO  UND WIE KOMMT MIR GOTT (DENNOCH) GERADE JETZT ENTGEGEN? Das zu entdecken, dabei soll die gemeinsame Meditation unterstützen und lässt zugleich fühlen: Wir suchen zurzeit alle. Niemand ist darin allein.

Bei der Suche schauen wir: Wo kann ich Gott noch den Weg ebnen, damit ich leichter gefunden werde? Wir machen die Augen auf dafür, wo etwas knospt. Wir üben, Neuem - sei es noch so fremd und unbekannt - mit offener Freude zu begegnen. Wir machen uns bereit dafür, die frohe Botschaft wirklich aufzunehmen und als Gottes Licht zu leuchten in dieser Welt.

Vorbereitungen für den Meditationsplatz

Die vier Meditationszeiten hängen inhaltlich zusammen. Dennoch ist es auch mit Gewinn möglich, nur an einzelnen Terminen teilzunehmen.

Für die Teilnahme an diesem Zoom-Treffen muss das Programm Zoom auf Ihrem Gerät installiert sein. Hier können Sie es herunterladen: https://zoom.us/de-de/meetings.html

Für eine möglichst pure Stille-Erfahrung stelle Sie Ihre Zoom-Teilnahme bitte so ein:

- zunächst per Video dem Meeting beitreten

- eigenes Audio (spätestens) um 19:15 Uhr stumm stellen (links unten im Zoom-Fenster)

- Sprecheransicht wählen, damit Sie nur Irene Hildenhagen bzw. die Kerzenlichtmitte sehen und nicht von anderen Teilnehmenden abgelenkt werden (rechts oben im Zoom-Fenster)

Richten Sie sich Ihren Meditationsplatz zu Hause dafür so ein, dass Sie zwischen 19 und 20 Uhr ungestört sind und sich hier auch unbeobachtet und geborgen fühlen mit allem, was Sie dafür brauchen (Decke, warme Socken, Glas Wasser o.ä.). Sie können mit oder ohne Video an der Meditation teilnehmen.

Bei dringenden Rückfragen zu dieser Meditationsreihe sprechen Sie direkt Irene Hildenhagen, Leiterin des Hauses der Stille, an: hildenhagen.hds@ekir.de

Wir werden bis zu 100 Menschen in diesem Meditationskreis sein: Freuen wir uns auf die Kraft, die dadurch entsteht, und das Licht, das in unserer Mitte strahlt!

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2021, EKiR Haus der Stille
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung