Kursangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote zu Kursen sowie zum Aufenthalt als Gruppe oder Einzelgast.

> weitere Informationen

Newsletter abonnieren!

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Das geht am besten mit unserem Newsletter, den wir etwa alle zwei Monate verschicken. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserem Netzwerk anschließen!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Über das Haus der Stille

Das Haus der Stille ist das Einkehr- und Meditationszentrum der Evangelischen Kirche im Rheinland.

> weitere Informationen

Kalender

Auf dem Weg zu größerer Lebendigkeit
20032

Rengsdorf: Haus der Stille
Kraft schöpfen in Gottes Schöpfung
20432

Rengsdorf: Haus der Stille

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Haus der Stille, Melsbacher Hohl 5, 56579 Rengsdorf
Telefon 02634 - 92 05 10
E-Mail anmeldung.hds@ekir.de

> weitere Informationen

Losung für den 05.08.2020

Der HERR, der gütig ist, wolle gnädig sein allen, die ihr Herz darauf richten, Gott zu suchen. 2.Chronik 30,18-19

Da war ein Mann mit Namen Zachäus, der war ein Oberer der Zöllner und war reich. Und er begehrte, Jesus zu sehen. Lukas 19,2-3

Service

Gesche Tuchtfeld-Haug Gesche Tuchtfeld-Haug

Haus der Stille

Unsere Praktikantin stellt sich vor: Gesche Tuchtfeld-Haug

Am 11. März hat die Philosophie-Studentin Gesche Tuchtfeld-Haug ein achtwöchiges Praktikum bei uns begonnen. Sie hat zuvor bereits Theologie studiert und es freut uns, dass unter dem theologischen Nachwuchs ein spürbares Interesse an unserer Arbeit besteht.

Ich heiße Gesche Tuchtfeld-Haug und bin seit dem 11.03.2019 für acht Wochen Praktikantin im Haus der Stille. Ich wohne zusammen mit meinem Mann in Marburg und studiere dort auch zur Zeit im Master Philosophie. Vorher habe ich an der Theologischen Hochschule Ewersbach (www.th-ewersbach.de) mein Bachelorstudium in evangelischer Theologie abgeschlossen.

Ich interessiere mich besonders für die interkonfessionelle Zusammenarbeit und mich bewegt die Frage, wie Menschen in belastenden Lebenslagen wohl getan werden kann. Das Praktikum im Haus der Stille ist hierfür ein optimales Umfeld: Denn hier treffen Menschen mit evangelisch-landeskirchlichem, römisch-katholischen oder freikirchlichen Hintergrund zusammen und im Haus der Stille liegt der Fokus darauf, den Gästen Gutes zu tun und sie auf ihrem eigenen Weg zu unterstützen - dies ist von der Zimmergestaltung über das Kursprogramm ersichtlich.

Besonders schön ist es für mich auch, mit Gästen über die frohe Botschaft von Jesus Christus ins Gespräch zu kommen, die selbst bisher sehr wenig Kontakt mit dem christlichen Glauben haben oder Kirchen kritisch gegenüber stehen. In diesen Unterhaltungen stellt sich nämlich offen die Frage, ob der christliche Glaube für ihr Leben noch oder überhaupt eine Relevanz hat und falls ja, worin diese bestehen könnte.

Dieses Fragen, Forschen und Zweifeln zusammen mit einem Gegenüber ist der Grund, warum ich auch zukünftig Menschen auf ihrem Lebensweg begleiten möchte. Mein Praktikum im Haus der Stille ist dafür ein weiterer Schritt!  

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, EKiR Haus der Stille
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung