Kursangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote zu Kursen sowie zum Aufenthalt als Gruppe oder Einzelgast.

> weitere Informationen

Newsletter abonnieren!

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Das geht am besten mit unserem Newsletter, den wir etwa alle zwei Monate verschicken. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserem Netzwerk anschließen!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Über das Haus der Stille

Das Haus der Stille ist das Einkehr- und Meditationszentrum der Evangelischen Kirche im Rheinland.

> weitere Informationen

Kalender

Geistliche Begleitung H 17 V
19638

Rengsdorf: Haus der Stille
Stille Tage im Herbst
19240

Rengsdorf: Haus der Stille

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Haus der Stille, Melsbacher Hohl 5, 56579 Rengsdorf
Telefon 02634 - 92 05 10
E-Mail anmeldung.hds@ekir.de

> weitere Informationen

Losung für den 16.09.2019

Suchet das Gute und nicht das Böse, auf dass ihr lebet. Amos 5,14

Seid so unter euch gesinnt, wie es der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht. Philipper 2,5

Service

Haus der Stille

Kalender

Hier finden Sie alle Kursangebote ab heute. 

"Bete und arbeite"

Termin
So, 28.6.2020 18 Uhr - Fr, 3.7.2020 11:30 Uhr
opt. Untertitel
Workretraite
Rubrik
Einkehrkurse
Kursnummer
20027
Ausführliche Beschreibung
Nach altem benediktinischem Motto wollen wir praktische Arbeit in Haus und Garten (bis zu 5 Stunden täglich) mit spiritueller Übung verbinden. Zeiten des Schweigens, biblische Impulse, Morgen- und Abendgebete und Eutonie prägen den Tag und die Arbeit. Freundinnen & Freunde, aber auch andere Interessierte sind herzlich eingeladen.
Veranstaltungsort
Haus der Stille
Melsbacher Hohl 5
56579 Rengsdorf
Tel.: 02634 / 92 05 10
Mail: anmeldung.hds@ekir.de
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Kursleitung
Kornelia Imig, Thomas Melsbach
Richtpreis
70,- Euro
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2019, EKiR Haus der Stille
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung