Kursangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote zu Kursen sowie zum Aufenthalt als Gruppe oder Einzelgast.

> weitere Informationen

Newsletter abonnieren!

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Das geht am besten mit unserem Newsletter, den wir etwa alle zwei Monate verschicken. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserem Netzwerk anschließen!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an

Über das Haus der Stille

Das Haus der Stille ist das Einkehr- und Meditationszentrum der Evangelischen Kirche im Rheinland.

> weitere Informationen

Kalender

Auf dem Weg zu größerer Lebendigkeit
20032

Rengsdorf: Haus der Stille
Kraft schöpfen in Gottes Schöpfung
20432

Rengsdorf: Haus der Stille

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Haus der Stille, Melsbacher Hohl 5, 56579 Rengsdorf
Telefon 02634 - 92 05 10
E-Mail anmeldung.hds@ekir.de

> weitere Informationen

Losung für den 04.08.2020

Ich will den HERRN loben in den Versammlungen. Psalm 26,12

Wie ist es nun, Brüder und Schwestern? Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeder einen Psalm, er hat eine Lehre, er hat eine Offenbarung, er hat eine Zungenrede, er hat eine Auslegung. Lasst es alles geschehen zur Erbauung! 1.Korinther 14,26

Service

Haus der Stille, Jubilaeum, Labyrinth, Licht Feier im Wegsymbol Labyrinth: Mache dich auf und werde licht

Haus der Stille

Weithin leuchtend: Jubiläum gefeiert mit 30 kleinen Veranstaltungen

Es war fein, vielfältig und es leuchtete durchs ganze Rheinland: Sein 25jähriges Jubiläum hat das Haus der Stille mit einer Lichterfeier zelebriert. Freunde, Nachbarn, Vertreter aus dem Landeskirchenamt und der örtlichen Politik kamen zusammen, würdigten und kosteten die Arbeit des Hauses. Mit Einbruch der Dunkelheit zogen sie ins Labyrinth im Garten - Symbol für den Weg und Gottes Mitte in uns.

Die Leiterin des Hauses, Pfarrerin Irene Hildenhagen, führte die Gäste mit Liedern, Psalm, Bibelworten und stiller Zeit ins innerlich Helle: "Mache dich auf und werde licht, denn dein Licht kommt" war das Mantra, das die Gäste mit einer Kerze in der Hand sangen. Das Bibelzitat war auch schon Motto für den Eröffnungsgottesdienst des Meditations- und Einkehrzentrums der Evangelischen Kirche im Rheinland am 2. Advent 1992.

Gefeiert wurde der 25. Geburtstag jedoch an insgesamt 30 verschiedenen Orten: Von Wuppertal und Moers bis nach Koblenz und Oberfranken trafen sich Menschen, um sich in Meditation mit dem Haus der Stille zu verbinden und persönliche Früchte der Stille zu sammeln. Gäste und Kursleitende des Einkehrzentrums gestalteten Andachten, Meditationen, Taizé-Gesänge und Austausch. Die Bildergalerie vermittelt Eindrücke von dieser Vielfalt. Am 21. Juli 2018 lädt das Haus nochmal zu einem großen Sommer-Jubiläumsfest ein und präsentiert dabei die Früchte der Stille.

Mit mehreren Berichten in der regionalen Presse und einem Hörfunkbeitrag im SWR1 zeigten auch die Medien Interesse: Sie schilderten, wie sich die Stille anhört, was in ihr passiert und was die Arbeit des Hauses bewirkt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, EKiR Haus der Stille
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung