Losung für den 23.09.2020

Er wird den Tod verschlingen auf ewig. Jesaja 25,8

Wir sind bedrückt und stöhnen, solange wir noch in diesem Körper leben; wir wollen aber nicht von unserem sterblichen Körper befreit werden, sondern in den unvergänglichen Körper hineinschlüpfen. Was an uns vergänglich ist, soll vom Leben verschlungen werden. 2.Korinther 5,4

Service
Ev. Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen

Goldkonfirmation am 21. Juni 2015

13 Männer und Frauen kamen zu einem frohen Fest des Wiedersehens nach Isselburg 

Ein fröhliches Wiedersehensfest haben 13 Männer und Frauen gestern in Isselburg gefeiert. Sie waren vor 50 oder vor 51 Jahren konfirmiert worden und feierten so gemeinsam die Goldene Konfirmation. Der Tag begann mit einem festlichen Gottesdienst, in dem das Gleichnis vom verlorenen Sohn im Mittelpunkt stand. In fröhlicher Runde schlossen sich ein gemeinsames Mittagessen und ein Kaffeetrinken im Gemeindehaus an. Dabei wurden alte Bilder angesehen und viele Erinnerungen ausgetauscht.

Folgende Männer und Frauen waren mit dabei:

Auf dem Bild von links nach rechts: Malli Herf geb. Schmidt, Willi Mölder, Manfred Lesaar,
Karin Sandtel geb. Polland, Helmut Jordan, Hannelore van Lent geb. Mölder,
Jürgen Flores, Gisela Bent geb. Horstmann, Klaus Lehmann, Beate Spiekers geb. Kotnig, Marga Tenbensel geb. Kotnig, Waltraud Welsink geb. Exo und Helga Potten 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

06.05.2015



© 2019, Evangelische Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.