Losung für den 01.06.2020

Fürchtet euch nicht und erschreckt nicht! Habe ich's dich nicht schon lange hören lassen und es dir verkündigt? Ihr seid doch meine Zeugen! Jesaja 44,8

Was euch gesagt wird in das Ohr, das verkündigt auf den Dächern. Matthäus 10,27

Service
Ev. Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen

Übernachtung im Heu

Radtour zum Erlebnisbauernhof „Poenenhof“ nach Uedem

Am letzten Ferientag der Osterferien haben die beiden Kindergruppen der Ev. Kirchengemeinde Hueth- Millingen einen gemeinsamen Abenteuer-Ausflug gestartet. Um 13:00 Uhr ging es am Gemeindehaus in Millingen mit 19 Kindern und den vier Betreuern, Katrin, Roy, Sina und Marco los. Alle Kinder waren aufgeregt und in großer Vorfreude auf den Bauernhof und die bevorstehende Radtour von 30km.

Die Radtour führte über die Rheinbrücke nach Obermörmter und von dort aus war es nur noch ein kleines Stück bis zum Bauernhof. Alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren kamen erschöpft aber überaus glücklich an. Auf dem „Poenenhof“ angekommen wurden wir auch direkt sehr herzlich von Bauer Günter und seiner Frau willkommen geheißen.

Auf einem Rundgang über den Bauernhof konnten die Kinder sich im Melken an einer echten Kuh üben, so wie ein frisch geborenes Kälbchen streicheln. Der Bauernhof verfügt über eine Vielzahl an Tieren, welche die Kinder streicheln und auch füttern können. Am spannendsten fanden die Kinder allerdings die große Spielhalle. Hier konnten sie sich an einem Seil wie Tarzan ins Heu fallen lassen oder sich in einem großen Heulabyrinth verstecken. Eine Heuschlacht zwischen Betreuern und Kinder durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Gegen Abend brachten uns Eltern das Gepäck und die Schlafsäcke. So konnte voller Begeisterung der Heuboden inklusive Rutsche im Erdgeschoss bezogen werden.

Um 19:00 rief uns Bauer Günter zum Abendessen und die Kinder freuten sich über Spaghetti mit Tomaten- und Hackfleischsoße.

Den Abend ließen wir gemeinsam mit unserem Pfarrer Michael Binnenhey, der in der Nähe auf Konfirmandenfreizeit war und uns besuchte, bei Musik und Gesang ausklingen.

Nach einer aufregenden und auch sehr kurzen Nacht, haben alle Kinder Ihr Nachtlager aufräumen und die Taschen für den Abtransport fertig machen müssen. Beim gemeinsamen Frühstück konnten sich alle für die Rückfahrt stärken und haben die frisch gemolkene Milch und den Kakao genossen.

Den krönenden Abschluss hat Bauer Günter den Kindern bereitet. Sie durften in einen speziellen Korb, den Bauer Günter an seinem Radlader befestigt hatte, über den Bauernhof fahren. Nach einer wilden und aufregenden Runde haben alle zum Dank ein Lied für den Bauern gesungen.

Anschließend ging es wieder auf die Fahrräder und die Heimreise wurde gestartet. Leider war das Wetter nicht mehr so großartig wie Freitag, aber bei einem abschließenden Eis im Eiscafé in Rees waren die Anstrengung und der Wind auch schon wieder vergessen. Glücklich und zufrieden haben wir alle gemeinsam, um 13:00 Uhr das Gemeindehaus wieder erreicht.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

21.04.2015



© 2019, Evangelische Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.