Losung für den 25.10.2020

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel! Amos 7,14-15

Als er aber am Galiläischen Meer entlangging, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, wie sie ihre Netze ins Meer warfen; denn sie waren Fischer. Und Jesus sprach zu ihnen: Kommt, folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen! Markus 1,16-17

Service
Ev. Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen

Frauenhilfe Isselburg

Frauenhilfsarbeit gibt es seit über 100 Jahren in der Gemeinde. Die Frauenhilfe trifft sich alle 14 Tage mittwochnachmittags. Heute ist es Sinn und Zweck der Frauenhilfe, dass Frauen jenseits der Lebensmitte einander begegnen und Gemeinschaft haben. Immer wieder werden Themen aus Glauben, Leben und der Gesellschaft behandelt und auch über aktuelle Themen kommen sie miteinander ins Gespräch kommen. Auch aktive Freizeitgestaltung gehört mit in die Arbeit der Frauenhilfe. Zur Frauenhilfe gehören auch die Bezirksfrauen, die den Gemeindebrief verteilen, zweimal jährlich für die Diakonie sammeln und in ihren Bezirken Geburtstagsbesuche bei den Frauenhilfsmitgliedern ab 70 Jahren machen. Die Frauenhilfe wird zur Zeit von einem Team geleitet.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2020, Evangelische Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.