Losung für den 08.12.2019

Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt. Jesaja 58,11

Jesus rief: 

Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden, wie die Schrift sagt, Ströme lebendigen Wassers fließen. Johannes 7,38

Service
Ev. Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen

Konfirmandenarbeit

Der Unterricht dauert in beiden Gemeinden ein Jahr. Meistens kommen die Kinder im sechsten Schuljahr nach den Osterferien in den Unterricht und werden im Folgejahr nach den Osterferien konfirmiert. Das bedeutet, dass die Kinder in der Regel im Alter von 13 Jahren konfirmiert werden.

Folgende Themenbereiche werden mit unterschiedlichen Stundenzahlen und wechselnden Schwerpunkten besprochen: Gemeinde, Gottesdienst, Kirchenjahr, Taufe, Abendmahl, Bibel, Gott, Schöpfung, Gebote, Beten, Jesus, Tod, Kirche, Heiliger Geist, Ökumene. Damit sind die wesentlichen Felder des Glaubens zur Sprache gekommen.

Unterrichtet wird je eine Zeitstunde pro Woche während der Schulzeit, in Isselburg in der Regel dienstags um 17.30 Uhr und in Millingen in der Regel donnerstags um 18.00 Uhr. Dazu kommen zwei verpflichtende Konfirmandenfahrten: Die erste Fahrt ist gleich zu Beginn des Unterrichtsjahres in den Osterferien und dauert 5 Tage. In der Regel fahren wir am Osterdienstag und kommen sonntags wieder. Auf dieser Fahrt lernen wir uns kennen und behandeln mehrere wichtige Unterrichtsthemen. Die zweite Fahrt findet gegeg Ende der Unterrichtszeit von Donnerstagnachmittag bis Sonntag statt. Auf dieser Fahrt bereiten wir den Vorstellungsgottesdienst vor, mit dem wir der Gemeinde zeigen, was wir gelernt haben. Außerdem sollen die Kinder während des Unterrichtsjahres an 15 Gottesdiensten teilnehmen.

Der Unterricht wird in den beiden Gemeinden Isselburg und Hueth-Millingen im Wesentlichen parallel gestaltet, so dass die Kinder sich bei verschiedenen Anlässen begegnen und auch gemeinsam auf die Freizeit fahren können. Der Kirchliche Unterricht gehört gemäß der Konzeption unserer Gemeinden in die Mitte des Gemeindelebens. Erleben die Kinder Kirche und Gemeinde hier positiv, wird es ihnen später leichter fallen, einen Draht zum Glauben und zum Gemeindeleben zu behalten. Im Unterrichtsjahr helfen die Kinder darum auch geregelt in den Gottesdiensten der Gemeinde mit (Klingelbeutel einsammeln, Gesangbücher verteilen etc.), einige Gottesdienste werden auch aktiv von ihnen mitgestaltet.

Es wird im Team unterrichtet, ältere Jugendliche aus den vergangenen Unterrichtsjahren helfen dem Pfarrer bei der Gestaltung und der Durchführung der Stunden mit.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2019, Evangelische Kirchengemeinden Isselburg und Hueth-Millingen
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.