Neuigkeiten und Informationen

NEU: In der Rubrik Aktuelles finden Sie momentan unsere neuen Angebote "Zeitgleich. Gebetsgemeinschaft Jüchen" und "Inspiriert. Sonntagswort Jüchen". Zu letzterem gibt es ab sofort passend zum Text auch einen musikalischen Gruß. Es handelt sich dabei um einfache Tonmitschnitte aus verschiedenen Gottesdiensten, die vom Kleinen Ensemble mitgestaltet wurden. Sie finden die Mitschnitte unter dem Artikelbild des jeweiligen Sonntagswortes. Am Ende der Seite stehen im Downloadbereich die Texte zur Verfügung.

 

Ökumenisches Glockengeläut: Die Kleine Glocke unserer Hofkirche Jüchen stimmt jeden Abend um 19.30 Uhr für fünf Minuten ein in das Glockengeläut von St. Jakobus. Das ökumenische Zeichen lädt zum Nachdenken und stillen Gebet ein.

 

Warnung von Betrügern: Automatisierte Stimmen fragen am Telefon nach Sparbüchern und bieten gleichzeitig Geldanlagen an. Gehen Sie auf solche Angebote nicht ein, sondern legen Sie einfach auf.

Losung für den 03.04.2020

Wohl dem Volk, das jauchzen kann! HERR, sie werden im Licht deines Antlitzes wandeln. Psalm 89,16

Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. Epheser 5,8-9

Gemeindebriefe

Unserere Gemeindezeitung (WIR in der Evangelischen Kirchengemeinde Jüchen) erscheint zweimonatlich. Hier können Sie die online-Versionen ansehen und downloaden.

> weitere Informationen

Service

Chorkonzert 2014 Unser Kirchenchor bei einem Chorkonzert im Jahr 2014

Gemeindeleben

Kirchenchor

„Die Musik ist die beste Gottesgabe. Durch sie werden viele und große Anfechtungen verjagt. Musik ist der beste Trost für einen verstörten Menschen, auch wenn er nur ein wenig zu singen vermag. Sie ist eine Lehrmeisterin, die die Leute gelinder, sanftmütiger und vernünftiger macht“ (Martin Luther)

Gehören Sie vielleicht auch zu den Leuten, die bei der Nennung des Begriffes Kirchenchor innerlich zusammenzucken und vor Ihrem geistigen Auge entsteht das Bild einer Ansammlung von verknöcherten Leuten mit todernsten Gesichtern? Tja, das soll es geben. Aber bei uns werden Sie da leider nicht fündig. Singen, Spaß und Freude an der Gemeinschaft stehen bei uns ganz hoch im Kurs.

Es war weder eine Schnapsidee noch Ausdruck tiefer Verzweiflung, als sich unser Chor ausgerechnet in der Karnevalszeit im Jahre 2000 zu Altweiberfastnacht gründete. Seither probt der Chor einmal wöchentlich immer donnerstags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Gemeindehaus in Jüchen.

Das Hauptanliegen des Chores liegt in der Mitgestaltung der (Fest-)Gottesdienste, aber bei verschiedenen Gelegenheiten werden die ca. 30 Sängerinnen und Sänger auch gerne mal aushäusig. So hat der Chor in der Vergangenheit schon an internationalen Chortreffen teilgenommen, bei großen und kleinen Workshops die Stimme geschult und das Repertoire erweitert, Gemeindefeste verschönert und auch zur stimmungsvollen Bereicherung von Adventsmärkten beigetragen.

Im Repertoire stehen natürlich auch die "üblichen Verdächtigen" wie J. S. Bach und Heinrich Schütz, gerne aber auch mal sogenanntes modernes Liedgut oder schöne geistliche Lieder anderer Länder. Bei all diesen Bestrebungen kommt unser Miteinander nicht zu kurz. Der Chor ist eine herzliche und fröhliche große Familie. So muss es also nicht verwundern, wenn der Chor schon mal meckert, nur weil der Chorleiter Rufus Voges sich erlaubt, seinen wohlverdienten Urlaub zu nehmen.

Wenn Sie nun neugierig geworden sind, kommen Sie doch einfach vorbei. Am besten kommen Sie nicht nur vorbei, sondern auch rein!

Wann und wo? Immer donnerstags von 20:00 bis 22:00 Uhr im Gemeindehaus.

Kontaktpersonen: Rufus Voges und Anne Lauffs

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

25.11.2015



© 2020, Evangelische Kirchengemeinde Jüchen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung