Losung

für den 23.10.2019

Du wirst mit deinem Gott zurückkehren. Halte fest an Liebe und Recht und hoffe stets auf deinen Gott!

Hosea 12,7

Glaube per App

Mit einem Handy kann man telefonieren. Wenn es denn sein muss. Zur Not. Aber moderne Mobiltelefone – Smartphones- können noch viel mehr...

Pfarrer Matthias Köhler für Kirche in WDR 2.

mehr
Patientenverfügung
Patientenverfügung

Patientenverfügungen (PV) - Chancen, Grenzen und Probleme

mehr
Kirchenkreise
Kirchenkreise mehr
Service

2. - 5. März 2015 Marienheide

Frühjahrstagung 2015

Befreiung aus Prägungen - Erlösung - Wandlung - unter diesem Thema laden wir zum Frühjahrskonvent der Krankenhausseelsorgerinnen und Krankenhausseelsorger in der Evangelischen Kirche im Rheinland vom 2.‐5. März 2015 nach Marienheide ein.

Viele Patienten beschäftigen sich im Krankenhaus mit der Frage, wie es zu ihrer Erkrankung gekommen ist und was sie selber zu ihrer Genesung beitragen können. Manchen wird beim Nachdenken über ihr Leben auf der einen Seite deutlich, mit welchen Belastungen sie schon längere Zeit leben, wie schwer es aber auf der anderen Seite auch ist, an geprägten Verhaltensweisen und Strukturen etwas zu ändern. Diese Erfahrung machen auch viele Seelsorgerinnen und Seelsorger. Allerdings machen wir hoffentlich auch die Erfahrung, dass das Erkennen von ambivalenten und belastenden Prägungen und Strukturen ein erster Schritt zu einer erlösenden Veränderung bzw. Wandlung ist.

In unserer Frühjahrstagung 2015 werden wir am Montagnachmittag mit einem theologischen Vortrag in das Thema einsteigen. Professor Bertold Klappert aus Wuppertal wird über „Biblische Heilungs‐ und Befreiungsgeschichten“ referieren.

Am Dienstag wird die Psychologin Marascha Daniela Heisig Veränderungsprozesse aus psychologischer Sicht darstellen: „Die Gestaltung von Lebensübergängen als Wandlung in die eigene Ganzheit“.

Am Mittwoch wird die Professorin für praktische Theologie Sabine Bobert unter dem Thema „Achtsamkeitsbasierte Seelsorge. Sich und Gott wahrnehmen lernen“ neue Ansätze in der Seelsorge vorstellen.

In den Workshops am Dienstag‐ und Mittwochnachmittag gibt es die Möglichkeit, sich kreativ auf das Erleben und die Reflexion eigener, möglicherweise befreiender Erfahrungen einzulassen.

Unsere Programmübersicht entnehmen Sie bitte dem beigefügten Tagungsplan.

Wenn Sie sich anmelden möchten, versenden Sie bitte mit Ihrem PC das beigefügte Anmeldeformular.

 

8.12.2014



© 2018, Krankenhaus-Seelsorge der EKiR
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung