Gute Gedanken
Gute Gedanken mehr
Losung

für den 04.08.2020

Ich will den HERRN loben in den Versammlungen.

Psalm 26,12

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Adventskalender

23. Dezember

Martin Luther steht vor der Tür der ...

Lupe

„Gotteswort ist die Wahrheit“

steht in Latein im Siegel der Kirchengemeinde Süchteln, in der aufgeschlagenen Bibel, die dort abgebildet ist.
Neben diesem Schriftwort aus Johannes 17,17 stehen dort zwei Jahreszahlen: 1609 als Gründungsjahr der Gemeinde und das Jahr der Fertigstellung der Kirche 1669.
Allerdings machte sich hier bereits 1560 der Einfluss der evangelischen Lehre bemerkbar.1565/67 predigte ein katholischer Priester in seiner Pfarrkirche die neue Lehre im Sinne des Evangeliums und lud die Gläubigen zum Abendmahl in beider Gestalt ein.

ekir_krefeld Lupeekir_krefeld

Evangelischen Kirche Süchteln

Die Evangelische Kirche in Süchteln wurde 1669 erbaut
Nach der Alten Kirche in Krefeld (1472 - ab 1607 evangelisch, jedoch Neubau: 1840-42)
ist sie die älteste Kirche im Kirchenkreis Krefeld-Viersen. (Kaldenkirchen: 1672-74, Bracht: 1699) .

Bevor die evangelischen Christen aber diese Kirche bauen konnten, mussten sie ihren Gottesdienst oft versteckt in Privathäusern feiern, weil sie in der ersten Zeit nach der Glaubensspaltung häufig verfolgt wurden. Später errichteten sie Hauskirchen, die oft in Hinterhöfen standen, denn nur solchem, versteckt liegende Kirchen – meist ohne Turm – wurden genehmigt. Im Vorderhaus wohnte dann der Prediger. Meistens war dort auch noch ein Schulraum eingerichtet. Die evangelische Kirche in Süchteln ist eine solche Hauskirche mit Nebengebäuden. Bei dem Erdbeben 1992 wurde auch die Kirche in Mitleidenschaft gezogen. Es gab große Risse über den Fenstern und der Turm verlor endgültig seine Stabilität, so dass er 2000 durch einen neuen Turm ersetzt werden musste.

Durch Flucht und Vertreibung kamen als Folge des 2. Weltkriegs mehr als 2.500 Evangelische nach Süchteln und fanden hier eine neue Heimat. Dieses Anwachsen der Gemeinde hatte die Ausgliederung des Gemeindeteils Vorst und dessen Angliederung an Anrath 1952 zur Folge. Zum 300 Kirchenjubiläum 1969 gibt das Presbyterium zu bedenken: „Ohne die Gemeinde bleibt auch diese unsere Kirche nur ein steinerner Bau, der eines Tages nicht mehr sein wird.“ An dieser Feststellung hat sich nichts geändert und es gibt es lebendiges Gemeindeleben.

Besonders hervorgehoben seien zum einen die Süchtelner Vespermusiken..., zum anderen die Seniorenarbeit im Katharina-von-Bora-Haus und die Jugendarbeit. Das Evangelische Jugendheim am Westring 27 ist eine von vielen Einrichtungen in der Stadt Viersen, die seit Jahren den Kindern und Jugendlichen vielfältige Angebote macht. Sein Motto lautet „Einer für Viele – Viele für Einen“ – kurz EVVE, so der Name des Jugendheims.

Quelle: Heimat 80/2009

ekir_krefeld Lupeekir_krefeld

Die Johanniskirche in Süchteln wird simultan genutzt

Die Johanniskirche auf dem Gelände der LVR-Klinik wurde im zweiten Bauabschnitt der Entstehung der Klinik erbaut, der im Jahr 1904 begann. Sie wurde 1906 fertig.
Sie ist, wie auch das "Johannistal", nach Johannes dem Täufer benannt. Dort stand der Sage nach die erste Süchtelner Kirche.

Die Johanniskirche soll für die Patienten und Besucher ein Ort des Rückzugs, der Stille und des Gebetes sein. Deshalb ist sie ganztägig bis zum Vorraum geöffnet. Von dort ist der Blick in die Kirche möglich und eine Bank lädt zum meditativen Verweilen und Gebet ein.

Für Besucher ermöglichen Ehrenamtliche von Montag bis Freitag jeweils von 16 bis 17 Uhr eine Öffnung des gesamten Kirchenraums.

Mehr als 100 Jahre Ökumene

Sonntags und an Feiertagen läuten die Glocken vor zwei Gottesdiensten. Sie laden zu einem katholischen und zu einem evangelischen Gottesdienst ein. Denn die Johanniskirche ist eine so genannte Simultankirche. Das ist nicht erst neuerdings so. Seit ihrer Einweihung vor mehr als 100 Jahren dient die Kirche sowohl den evangelischen wie den katholischen Christen als ihre Kirche in der LVR-Klinik. Da ist es fast selbstverständlich, dass evangelische und katholische Seelsorger in der Johanniskirche schon einen weit längeren und intensiveren Weg der Zusammenarbeit gegangen sind und gehen als andere Gemeinden.

Quelle: www.evkirche-suechteln.de

 

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung