Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis
Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis

Termine und Infos zum Themenjahr #FairWandeln im Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen. 

mehr
Losung

für den 21.09.2020

Ich liege gefangen und kann nicht heraus, mein Auge vergeht vor Elend. HERR, ich rufe zu dir täglich.

Psalm 88,9-10

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Adventskalender

3. Dezember

Diese Tür gehört zur ...

Lupe

Am 3. Dezember 1563 ging die letzte Sitzung des Konzils von Trient zu Ende. Das Konzil dauerte 18 Jahre. Auf diesem Konzil bezog die katholische Kirche Stellung gegenüber der Reformation. Trient hat, und darin liegt seine kirchengeschichtliche Bedeutung, die katholische Glaubenslehre gegenüber den Neuerungen durch Luther, Zwingli und Calvin abgegrenzt und so durch die Einleitung einer eigenen Reform auf die evangelische Reformation geantwortet. (http://www.kath.de) Es hat jedoch keine Einheit zwischen den Christen gebracht, wie erhofft, sondern vielmehr die Trennung gefestigt.

 

ekir_krefeld Lupeekir_krefeld

Evangelischen Kirche in Hinsbeck (Kirchengemeinde Lobberich)

Zur Zeit der Reformation gehörte Lobberich zum Herzogtum Geldern, in dem der neue Glaube wenig Anklang fand. Nach einer wechselvollen Geschichte waren ab 1703 die evangelischen Preußen die Herren in Lobberich.

Ca. 140 Jahre später, also um 1840, zählt Lobberich die ersten evangelischen Christen, deren Zahl sich bis zur Jahrhundertwende auf rund. 300 erhöhte. Der Wunsch nach einem eigenen Gotteshaus wurde immer lauter und so mietete man 1876 an der Ecke Steeger- Elisabeth-St. einen Raum an, in dem bis 1885 Gottesdienst gefeiert wurde. 1884 erteilte die Königliche Regierung in Düsseldorf der evangelischen Gemeinde in Kaldenkirchen die Genehmigung zum Erwerb eines Grundstückes zum Zwecke der Bebauung in Lobberich. Das Gotteshaus in Form eines Betsaales wurde 1885 eingeweiht und verfügte über etwa 80 Sitzplätze und eine gebrauchte Orgel.

Die Kirche in Lobberich wurde 1965 eingeweiht und eine weitere der Kirchengemeinde 1969 in Hinsbeck. Altar und Kanzel waren von der katholischen Pfarre Hinsbeck gestiftet worden.

Quelle: www.evangelisch-lobberich.de

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung