Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis
Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis

Termine und Infos zum Themenjahr #FairWandeln im Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen. 

mehr
Losung

für den 31.10.2020

Ich will des Morgens rühmen deine Güte; denn du bist mir Schutz und Zuflucht in meiner Not.

Psalm 59,17

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Emmaus-Konzerte und Projekte 2020

Wir machen Musik

Die Musik ist ein besonderer Schwerpunkt im Leben der Emmaus-Kirchengemeinde Willich. In allen drei Kirchen in Willich, Schiefbahn und Neersen gibt es Angebote für Jung und Alt.

Foto: Programm von Emmaus. LupeFoto: Programm von Emmaus.

Vom Kinder- und Jugendchor, dem Posaunenchor bis zur Emmaus-Kantorei, vom Jungen Chor bis zum Willicher MusikProjekt. Ob Klassik, Pop oder Gospel, ab Januar beginnen die Proben für das neue Programm. Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Das gesamte Jahresprogramm im Überblick:

SONNTAG, 05.01., 18.00 UHR, Auferstehungskirche
Neujahrskonzert „Ein Feuerwerk der Musik“ mit Vladimir Valdivia, Klavier
Der aus Peru stammende Pianist ist ein Vollblutmusiker mit Virtuosität und einer besonderen Vorliebe für die rhythmische lateinamerikanische Klaviermusik. Er wird für uns ein Feuerwerk der Klänge entfachen aber auch die leisen und zarten Töne bei Chopin und Schubert nicht vernachlässigen. In der Pause dieses außergewöhnlichen Klavierabends stossen wir mit einem Glas Sekt auf das Neue Jahr an.
KARTEN gibt es zu 8,- Euro für Schüler/Studenten zu 4,- Euro IM GEMEINDEBÜRO.

SONNTAG, 16.02., 18.00 UHR, Hoffnungskirche
Konzert mit dem Duo „Planxties & Airs“ – irische Pfeifen und Flöten
Das Duo Ulrike und Claus von Weiss war schon einige Male bei uns zu Gast und immer waren die Zuhörer begeistert von der Vielfalt ihrer Pfeifeninstrumente und von ihrer lebendigen Folkmusik. Die irische Musik strahlt eine besondere Lebensfreude aus, die das Publikum belebt und bewegt. Wer schon einmal in Irland war und das spontane Musizieren in einem irischen Pub erlebt hat wird auch in Willich auf seine Kosten kommen. Für die Pause halten wir natürlich auch irische Getränke für Sie bereit!
KARTEN gibt es zu 8,- Euro für Schüler/Studenten zu 4,- Euro IM GEMEINDEBÜRO.

SONNTAG, 15.03., 18.00 UHR, Friedenskirche
Konzert mit Livemalerei zu den „Goldberg-Variationen“ von Johann Sebastian Bach
Wer hat schon einmal erlebt, wie während eines Konzertes vor den Augen des Publikums ein Bild live gemalt wird? Bei uns zu Gast ist der Maler und Aktionskünstler Mark Krause, von dem auch bei uns zwei seiner Werke zu sehen sind: Das große „Schöpfungsbild“ in der Friedenskirche Neersen und das „Bild der Klänge“ im Gemeindesaal in Willich. Zu hören ist der Pianist Frank Oidtmann, der auch der musikalische Leiter des Tübinger Stiftes ist. Bachs „Goldbergvariationen“ sind ein Höhepunkt barocker Variationskunst und wir werden einen hochsensiblen Interpreten erleben, der uns dieses bedeutende Werk nahebringen wird.
KARTEN gibt es zu 8,- Euro für Schüler/Studenten zu 4,- Euro IM GEMEINDEBÜRO.

SONNTAG, 26.04., 18.00 UHR, Auferstehungskirche
„Orgelfrühling“ – Kommen, hören und staunen.
Frühling bedeutet das Erwachen der Natur und die Rückkehr des Lebens. Die mechanische Orgel hat diesen Lebenshauch in sich, denn ohne Luft würde keine Pfeife zum Klingen gebracht. Unsere jungen und junggebliebenen Organistinnen und Organisten bereiten sich wieder auf ein sehr abwechslungsreiches Programm vor und zeigen dem staunenden Publikum – sogar auf einer eigenes aufgestellten Leinwand – ihr außergewöhnliches Können und ihre Begeisterung für die „Königin der Instrumente“. Von Klassik bis Pop ist alles dabei.
EINTRITT FREI! Kollekte am Ausgang.

DONNERSTAG, 21.05., 18.00 UHR, Auferstehungskirche
Gospelgottesdienst zum Himmelfahrtstag
Ob als Zuhörer oder als Sängerin oder Sänger im Chor: Gospel übt auf viele Menschen eine besondere Faszination aus. Die Mischung aus Lobpreis, Gesang und Bewegung lässt niemanden unberührt. Kommen Sie am Abend in die Auferstehungskirche und hören Sie, was die Sängerinnen Sänger am Himmelfahrtstag in einem Workshop vorher einstudiert haben und erleben Sie gemeinsam mit ihnen einen schwungvollen Gottesdienst.
EINTRITT FREI! Gottesdienst.

SAMSTAG, 12.09., 19.30 UHR, Auferstehungskirche
Kantatengottesdienst „Wer Dank opfert, der preiset mich“
Kantate von J. S. Bach (BWV 17)
Für viele Musikfreunde gehört Johann Sebastian Bach zu den Komponisten, dessen Werke alle Zeiten überstehen werden und die so frisch und lebendig sin, dass sie uns auch heute etwas zu sagen haben. Das gilt besonders für seine Kantaten, von denen über 200 erhalten geblieben sind. Es ist kaum zu glauben, aber Kantaten gehörten früher in Leipzig zu jedem Sonntagsgottesdienst. Sie waren das Gegenstück zur gesprochenen Predigt, nahmen die Texte des Sonntags auf und machten sie durch die Musik erst recht lebendig. In der Kantate „Wer Dank opfert, der preiset mich“ danken Oboen, Geigen, Solisten und der Chor mit wunderschönen Melodien und tragen zu einem besonders festlichen Gottesdienst bei.
EINTRITT FREI! Gottesdienst.

SONNTAG, 27.09., 18.00 UHR, Auferstehungskirche
Herbstkonzert der Emmaus-Kantorei
„Ich liebe Musik – J'adore la musique“
Jedes Jahr im Herbst zieht es die reiselustigen Sängerinnen und Sänger der Emmaus-Kantorei in die Ferne. Nachdem man im letzten Jahr Siebenbürgen und Bukarest besuchte, geht es in diesem Jahr in die französische Hauptstadt, nach Paris. Da wird es natürlich auch sehr romantisch und so dürfen sich die Zuhörer und Zuhörerinnen auf einige besondere musikalische Leckerbissen freuen, die am Tag zuvor auch in der schönen spätgotischen Klosterkirche in Wuppertal-Beyenburg dargeboten werden. Für alle die Musik lieben ist dieses Konzert gedacht. Wir freuen uns über viele Besucherinnen und Besucher!
EINTRITT FREI! Kollekte am Ausgang.

FREITAG, 06.11., 20.00 UHR, Pfarrkirche St. Johannes Baptist Anrath
SAMSTAG, 15.11., 18.00 UHR, Friedenskirche Krefeld
Mozart: c-Moll Messe (KV 427) und Beethoven: Chorfantasie (op. 80)
Der Höhepunkt unseres musikalischen Jahres ist die Aufführung zweier Ausnahmewerke der Klassik. Mit großer Besetzung – über 100 Chorsängerinnen und Sänger, Solisten und ein Sinfonieorchester – nähern wir uns den bedeutenden Komponisten Mozart und Beethoven. Mozarts große Messe in c-Moll ist eine der herausragenden Messvertonungen der europäischen Musikgeschichte und wie sein Requiem unvollendet. Beethovens Chorfantasie gilt als Vorläufer seiner 9. Sinfonie und wird auch als „kleine Neunte“ bezeichnet.
Mitwirkende:
Katharina Leyhe & Stephanie Lesch, Sopran / Mark Heines, Tenor / Gregor Finke, Bass / Julia Golkhovaya, Klavier
Emmaus-Kantorei Willich / Willicher MusikProjekt
Camerata Louis Spohr Düsseldorf / Leitung: Klaus-Peter Pfeifer

SONNTAG, 06.12., 15.00 UHR, Friedenskirche
„Christmas-Jazz“ – Musikalischer Advent immer wieder anders
Mitsingen ist hier nicht verboten. Alte Advents- und Weihnachtlieder erklingen in modernem Gewand und neue im Jazz- oder Popstil. Für alle ist etwas dabei.

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung